Aktuelles

Weitere Infos zu den Gottesdiensten in der Pfarreiengemeinschaft finden Sie hier.

___________________________________________________________________

Pfarreiengemeinschaft Heiligkreuz, St. Elisabeth und St. Burkard
Kinder- und Familiengottesdienste

Herbst 2023 – Juli 2024 in St. Burkard. Weitere in der Pfarreiengemeinschaft unten zum Download:

Sonntag, 9. Juni 2024 - St. Elisabeth - Pfarrfest - 11.00 Uhr Kinder- und Familiengottesdienst im Kindergartengelände, gestaltet vom Kinderchor
Sonntag, 30. Juni 2024 - St. Burkard – Pfarrfest - 10.00 Uhr Kinder- und Familiengottesdienst mit Spontanband

Alle Kinder- und Familiengottesdienste: Herbst 2023 – Juli 2024 hier zum Download.

Weitere Gottedienste in der Pfarreiengemeinschaft finden Sie hier.


Rothko String Quartet am 18. Juni 2024 im Rahmen des Mozartfestes in St. Burkard

St. Burkard als Spielstätte des Mozartfestes:

Mozartfest 2024: Mozart-Requiem oder End of My Days

Erstmals wird St. Burkard im Rahmen des Mozartfestes zum Konzertpodium und fragt mit Mozarts Requiem und amerikanischen Jazzsongs nach dem Ende unserer Tage.

Dienstag 18.06.2024 | 20:00 Uhr | St. Burkard
Mozart-Requiem oder: End of My Days
Werke von Mozart, Montgomery und Wallen u.a.

Isabel Pfefferkorn - Mezzosopran
Rothko String Quartet:
Joosten Ellée - Violine
William Overcash - Violine
Marc Kopitzki - Viola
Jakob Nierenz - Violoncello

Mozart Requiem d-Moll KV 626 (Auszüge aus der Fassung für Streichquartett von P. Lichtenthal) im Wechsel mit: Montgomery Break Away für Streichquartett
Mozart Streichquartett Nr. 15 d-Moll KV 421 (Auszug) · Vesperae solennes de confessore KV 339 (Laudate Dominum) Wallen Are You Worried About the Rising Costs of Funerals?
u. a.

Was bringt das Leben? Keiner kann es vorhersehen, das wusste auch Erich Fromm. »Nur in Bezug auf die Vergangenheit herrscht Gewissheit«, schrieb der Psychoanalytiker, »und für die Zukunft ist nur der Tod gewiss.« Aber auch der Tod wird für immer Rätsel aufgeben. Wie fühlt er sich an? Was kommt danach? Was bleibt? Auf der Suche nach Antworten lässt das Rothko String Quartet Zeiten, Stile, Sphären und Überzeugungen aufeinanderprallen. In einem Tableau unterschiedlichster Sichtweisen auf die letzten Dinge im menschlichen Leben durchschreitet das Ensemble ein breites Spektrum an Emotionen und gewinnt dem Tod sogar skurril-komische Seiten ab – gehüllt in bluesigen Sound. Aber immer wieder lenkt das Rothko String Quartet gemeinsam mit der Mezzosopranistin Isabel Pfefferkorn die Ohren auch auf das, was Mozarts Musik in ganz besonderem Maße spendet: Hoffnung und Trost.

Spielstätte:
Pfarrkirche St. Burkard
Burkaderstraße 40
97082 Würzburg

Parkmöglichkeiten:
Kostenpflichtige Parkplätze im Parkhaus »Alte Mainbrücke« (Spitäle)

Öffentliche Verkehrsmittel:
Straßenbahn: Haltestelle »Löwenbrücke« oder »Rathaus«

Kartenvorverkauf für 35 | 25 | 20 € online hier

Eingeschränkte Sicht in Preiskategorie III


Burkardi Kirchweih


Die Pfarreiengemeinschaft Heiligkreuz, St. Eliabeth und St. Burkart lädt herzlich dazu ein, sich gemeinsam mit auf eine biblische Spurensuche zu begeben. Dazu wird die Methode des Bibel-Teilens verwendet und gemeinsam ausgewählte Texte aus dem Alten und Neuen Testament gelesen. Interessierte sind herzlich eingeladen, das Bibel-Teilen auszuprobieren. Das Treffen findet  regelmäßig einmal im Monat statt (jeweils letzter Montag im Monat, 19:30 Uhr im Pfarrheim St. Elisabeth). Weiteren Termine:  26.02., 25.03., 29.04., 27.05., 24.06. und 29.07.2024.

Sind Sie neugierig auf eine lebendige Art die Bibel zu entdecken? Haben Sie Lust, gemeinsam das Wort Gottes zu lesen sowie Glauben und Leben zu teilen? Dann sind Sie herzlich zu unseren regelmäßigen Treffen "Bibel teilen in der Zellerau" eingeladen!

Wo: Im Pfarrheim St. Elisabeth, Bohlleitenweg 44, 97082 Würzburg
Wann: Jeweils einmal im Monat, letzter Montag im Monat, 19:30 Uhr (ca. 1,5 Stunden). 
Termine bis zu den Sommerferien:  24.06. und 29.07.2024
Ansprechpartner: Gabriele Rohe (0157 89362411) oder Werner Schühler (0157 37919351)

Sie müssen keine eigene Bibel mitbringen, der jeweils behandelte Text wird jedem Teilnehmenden als Kopie zur Verfügung gestellt. Im Laufe des Abends wird die ausgewählte Bibelstelle gelesen, die für jeden wichtigen Stellen nochmals hervorgehoben und darüber gesprochen, was uns dazu bewegt. Jede/r ist willkommen, unabhängig von Alter und Geschlecht. Von der Vielfalt der Teilnehmenden lebt der Austausch und Gewinn an Erfahrung.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie zu unserem Kreis dazukommen.

Bibel teilen


Kirchenverwaltungswahlen 2024 - Kandidatinnen und Kandidaten gesucht

Im November 2024 endet die sechsjährige Amtsperiode unserer drei bestehenden Kirchenverwaltungen (Heiligkreuz, St. Elisabeth und St. Burkard) und es werden neu gewählt.
Dazu braucht es geeignete Kandidatinnen und Kandidaten, Männer und Frauen aus unseren Pfarrein, die bereit sind, als Vertreterinnen und Vertreter ihrer jeweilgen Pfarrei Verantwortung zu übernehmen und die Kirche vor Ort mitzugestalten.

"Kirche verwalten – Zukunft gestalten“

Die Kirchenverwaltung ist das Schlüsselgremium in einer Pfarrei, das zusammen mit dem (stv.) Kirchenverwaltungsvorstand die Kirchenstiftung nach innen und nach außen rechtlich vertritt. Die Aufgaben dieses Gremiums sind vielfältig. Jeder kann seine Fähigkeiten und Begabungen einbringen.

Weitblick, Persönlichkeit, Kompetenz und Engagement sind gefragt. Um nur einige Beispiele zu nennen: Ob es um bauliche Maßnahmen an Kirche, Pfarrheim, Pfarrhaus oder Kindergarten geht, oder welche Unterstützung pfarrliche Gruppen vor Ort benötigen, ist die Kirchenverwaltung immer in der Verantwortung, die finanziellen, personellen und organisatorischen Angelegenheiten zu regeln und zu entscheiden. Ebenso ist die gemeinsame Verantwortung für die Seelsorge in Zusammenarbeit mit dem Pfarrgemeinderat / Gemeindeteam wichtig.

Weitere Aufgaben der Kirchenverwaltung sind zum Beispiel:

 Jede Kirchenstiftung ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Das Organ der Kirchenstiftung ist die Kirchenverwaltung, die im Namen und Auftrag der Kirchenstiftung handelt.

Auch wenn viele Kirchenverwaltungen ihren Dienst oft ohne großes öffentliches Aufsehen tun, sind sie dennoch in der Pfarrei ein unverzichtbares Gremium. Die Mitglieder der Kirchenverwaltung werden von den Pfarrgemeindemitgliedern für eine Amtszeit von 6 Jahren gewählt. Wählen bzw. gewählt werden kann, wer im Bereich der Kirchengemeinde seinen Hauptwohnsitz hat und am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Die Kirchenverwaltung braucht das Zusammenwirken von engagierten Personen, die sich für ihre Pfarrei einsetzen wollen. Personen, die sich mit Sorgfalt und Kreativität den Herausforderungen unserer Zeit stellen. Vielleicht ist das auch eine Aufgabe für Sie.

Für die Kirchenverwaltung kandidieren kann viele Gründe haben!

Ein paar Beispiele:

Sie sind jetzt schon eingeladen, Ihr Interesse an Ihrer Mitwirkung in unseren drei Kirchenverwaltungen zu signalisieren oder auch Personen vorzuschlagen, die Sie kennen und für besonders geeignet halten. Sollten Sie Interesse oder Fragen im Hinblick auf eine Kandidatur für die anstehende Wahl im November 2024 haben, können Sie jederzeit auf die Pfarrbüros (Heiligkreuz: 0931/41997-11, St. Elisabeth: 0931/404866-0, St. Burkard: 0931/42412) oder mich zukommen. Ebenso werden in den nächsten Wochen und Monaten Aufrufe zur Kandidatur und zur Wahl in den Kirchen ausliegen.

Andreas Hornung
Verwaltungsleiter

Bilder: factum.adp, in: Pfarrbriefservice.de


Seit 1.3.23 gelten neue Öffnungszeiten

Neuorganisation der Pfarrbüros in unserer Pfarreiengemeinschaft

Durch den Weggang von unserer Sekretärin im Pfarrbüro, Annette Kummer, wurden die Gesamtstunden für alle Pfarrbürosangestellten im gesamten Pastoralen Raum sowie unserer Pfarreiengemeinschaft neu berechnet.
Als Ergebnis ist festzuhalten, dass wir ca. auf die Hälfte der Wochenstunden, die Frau Kummer inne hatte, verzichten müssen und somit auf eine Neuausschreibung der Stelle auf Grund des zu geringen Stundenumfangs abgesehen wird.
Daher haben wir die verbliebenen Stunden im Kreis der Pfarrbürosangestellten von Heiligkreuz und St. Elisabeth, Hermine Böpple, Iris Kastner und Carolin Voit aufgeteilt.
Auf Grund dessen werden künftig alle drei Pfarrbüros in unserer Pfarreiengemeinschaft von ihnen betreut.

Durch den Verlust an Wochenarbeitsstunden wurden wir dazu gezwungen, grundsätzlich alle Öffnungszeiten unserer Pfarrbüros sowie die interne Aufgabenverteilung auf den Prüfstand zu stellen und Umstrukturierungen vorzunehmen.
Ziel ist es allen drei Pfarreien in der Unterstützung durch die Büros gleichermaßen gerecht zu werden, wobei ganz klar ist, dass Pfarramt Heiligkreuz das „Hauptbüro" sein wird.

Die örtliche Präsenz und damit die enge Verbindung zu den Gläubigen vor Ort soll auch künftig gewährleistet sein. Daher werden weiterhin Öffnungszeiten / Sprechstunden in St. Elisabeth und St. Burkard angeboten.

Die Öffnungszeiten der Pfarrbüros ändern sich ab dem 1. März 2023 wie folgt: 

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Heiligkreuz

09.00 - 12.00

09.00 - 12.00

09.00 - 12.00

09.00 - 12.00 /
14.00 - 17.00

09.00 - 12.00

St. Elisabeth

14.00 - 17.00

 

 

 

 

St. Burkard  

 

 

 

09.00 - 12.00 

 

Telefonate, Mails und Faxe kommen während der Öffnungszeiten in dem entsprechenden Büro vor Ort an. Außerhalb dieser Zeiten wird alles an das Pfarrbüro Heiligkreuz weitergeleitet, das grundsätzlich täglich geöffnet ist.
Dadurch verbessert sich die Erreichbarkeit für alle Pfarreien. Sämtliche Anfragen und Anliegen können so möglichst zeitnah bearbeitet und ausgeführt werden.

Für alle Besucher unserer Pfarrbüros, unabhängig der jeweiligen Pfarreizugehörigkeit, wird es künftig an allen drei Standorten gleichermaßen möglich sein, dass wir das jeweilige Anliegen annehmen, bearbeiten und ggf. weiterleiten können.
Somit können wir zu den genannten Öffnungszeiten an jedem Ort den gleichen Service anbieten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unseren Pfarrbüros!


Übersicht
regelmäßige
Gottesdienste

Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
St. Burkard
10.00 Uhr
9.00 Uhr
Don Bosco/
Schottenanger
17.00 Uhr
St. Elisabeth Kapelle
17.00 Uhr
18.30 Uhr
18.30 Uhr
Heiligkreuz
10.00 Uhr
8.00 Uhr
8.00 Uhr
Exerzitienhaus Himmelpforten
17.30 Uhr
Karmelitinnenkloster Himmelspforten
9.00 Uhr
Käppele
9.30 Uhr

9.30 Uhr
11.00 Uhr
17.00 Uhr

9.30 Uhr
9.30 Uhr
9.30 Uhr
9.30 Uhr
9.30 Uhr

Kindergarten St. Burkard


Damit auch zukünftig die Kinder Spiel und Spaß im Kindergarten haben.


Herzlichen Dank allen, die für unser Projekt gespendet haben!
Wir freuen uns auf die neuen Spielgeräte und die Neugestaltung des Sandkastens!
Zusammen mit der Spardabank, die die Hälfte der Kosten dazu beiträgt, können wir dieses Projekt jetzt umsetzen!

https://www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/neugestaltung-aussenbereich

Spendenaktion für den Kindergarten St. Burkard


Sing mit uns!
Der Kinderchor der Würzburger Kantorei nimmt zu Schulbeginn wieder neue Kinder im Grundschulalter
auf. Die Kinder erhalten Stimmbildung, lernen Notenlesen, das gemeinsame Singen und Aufeinander-
hören und erleben Auftritte im Gottesdienst und Konzert. Auch Freizeitaktivitäten machen das Singen
im Chor sehr attraktiv.
Die Proben beginnen in der 2. Schulwoche (45 min) und finden statt
- für Heiligkreuz/St. Elisabeth, Montag und Dienstag im Pfarrsaal St. Elisabeth
(Probezeiten sind bis 16.9. bekannt)
- für St. Burkard, Montag 15.45 Uhr im Pfarrsaal St. Burkard
- für Höchberg, Montag, 17.00 Uhr im Bonhoeffer-Haus, Seeweg.
Wir freuen uns schon heute auf Dein Interesse!
Kirchenmusikerin Anke Willwohl, Kirchenmusik-Heiligkreuz[at]web.de


Krabbelgruppe

Wir sind wieder da
Die Krabbelgruppe St. Burkard trifft sich ab sofort wieder.

Wann: jeden Freitag (außer Schulferien)
Zeit: 9:00 - 11:00 Uhr

Ort: Im ersten Stock des Pfarrheim St. Burkard - Eingang ist neben dem Café Cairo am Fred-Joseph Platz, nähe Burkarder Schule

Bei Interesse bitte melden unter: st-burkard.wuerzbur[at]bistum-wuerzburg.de.


 

Allgemeine Informationen aus unserem Kindergarten finden Sie auf unserer Seite.


Regelmäßige Messfeiern in Kirchen, die im Gebiet unserer Pfarreien liegen:
Käppele Mo.-Sa. 09.30 Uhr Pilgermesse
So. 09:30 Uhr | 11:00 Uhr | 17:00 Uhr
Exerzitienhaus Himmelspforten Sa. 17:30 Uhr VAM in der Kilians-/Kreuzkapelle
Karmelitinnenkloster Himmelspforten So. 09:00 Uhr in der Klosterkirche, täglich 07:30 Uhr in der Klosterkirche
Don Bosco Do. 17:00 Uhr


Archiv

 


Bild: Anja Osenberg, cc0 / gemeinfrei, Quelle: pixabay.com

Unsere Maiandachten

Herzliche Einladung zum Mitsingen und Mitbeten bei unseren Maiandachten im Marienmonat Mai 2024.
Der Monat Mai wird auch als Marienmonat bezeichnet und ist in der katholischen Kirche von den Maiandachten mitgeprägt.
Durch ihr Leben aus dem Glauben kann uns Maria wertvolle Impulse für unser eigenes Christsein geben.

Wir Katholiken beten Maria nicht an, denn die Anbetung steht nur Gott zu!
Aber wir bitten sie darum – für uns und mit uns – bei Gott zu beten, so wie sie auch mit den Aposteln und den ersten Christen in Jerusalem gebetet hat (vgl. Apostelgeschichte 1, 12-14).


Fronleichnamsgottesdienst um 9.30 Uhr am Schottenanger

Bild: Zeichnung der Monstranz von Sarah Franz in pfarrbriefservice.de


Ökumenischer Gottesdienst am 9. Mai

Ökumenischen Gottesdienst an Christi Himmelfahrt!

Die Pfarreien Heiligkreuz, St. Elisabeth, St. Burkard, Deutschhaus und Erlöser laden an Christi Himmelfahrt, 09.05.2024 um 10:00 Uhr herzlich ein, einen ökumenischen Gottesdienst auf dem Gelände der Umweltstation zu feiern.

Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Deutschhauskirche statt. Nach dem Gottesdienst laden wir herzlich zum Kirchkaffee ein.


Trikonzert


Kinder- und Jugendchortag

Der Diözesane Kinder- und Jugenchorverband Pueri Cantores e.V. veranstaltet jährlich an wechselnden Orten seinen Kinder- und Jugendchortag.
In diesem Jahr findet er u.a. in unserer Pfarrkirche Heiligkreuz sowie in St. Burkard statt.
Zum Pontifikalgottesdienst mit bis zu 500 Kindern und Jugendlichen aus dem gesamten Bistum Würzburg erwarten wir Bischof em. Dr. Friedhelm Hofmann. Zu den Gottesdiensten laden wir herzlich ein!

Am Samstag, 27. April 2024 findet der Kinder- und Jugendchortag des Pueri-Cantores-Chorverbandes im Bistum Würzburg in Würzburg statt. 

Der Tag beginnt mit einem Pontifikalamt um 11:30 Uhr in der Pfarrkirche Heiligkreuz im Würzburger Stadtteil Zellerau mit Bischof em. Dr. Friedhelm Hofmann und endet mit einem Evensong im Kiliansdom um 17:00 Uhr unter der liturgischen Leitung von Generalvikar Dr. Jürgen Vorndran. Die jungen Sängerinnen und Sänger haben ein umfangreiches musikalisches Programm für die Gestaltung der Gottesdienste vorbereitet, da das gemeinsame Musizieren im Vordergrund steht. Begegnen werden sich die Chorkinder und -jugendlichen darüber hinaus beim gemeinsamen Mittagessen und den Freizeitangeboten wie Bouldern, Fußballspielen und bei einer Führung durch die Feuerwehrschule Würzburg.

Organisiert wird der Tag vom Würzburger Diözesanverband der Pueri Cantores und den Würzburger Chören vor Ort: der Würzburger Kantorei aus dem Stadtteil Zellerau, den Domsingknaben und der Mädchenkantorei am Kiliansdom Würzburg.
Bereits am Vorabend treffen sich die Jugendlichen der Chöre zu einer Lichtfeier mit Dekan Simon Mayer um 18:00 Uhr in der Pfarrkirche Sankt Burkard sowie zu einer Chorparty im Kilianeum-Haus der Jugend in der Ottostraße.

Zu den Gottesdiensten des Chortreffens laden wir alle Interessierten herzlich ein:

Freitag, 26. April
18:00 Uhr Lichtfeier in St. Burkard mit Dekan Simon Meyer

Samstag, 27. April
11:30 Uhr Messfeier in Heiligkreuz mit Bischof em. Dr. Friedhelm Hofmann
17:00 Uhr Evensong im Dom mit Generalvikar Dr. Jürgen Vorndran


Erstkommunion 2024 – Vorbereitungskurs

Im Herbst/Winter 2023 beginnt in unserer Pfarreiengemeinschaft die Vorbereitung auf die Erstkommunion 2024. Wir wollen die Kinder mit dem Leben und der Botschaft Jesu, dem Feiern von Gottesdiensten, dem Sakrament der Versöhnung und dem Leben in unseren Gemeinden vertraut machen. Eingeladen sind alle Kinder, die im Herbst 2023 mindestens die 3. Klasse (d.h. im Alter von etwa 8 bis 10 Jahren) besuchen. Auch ältere Kinder sind natürlich herzlich willkommen.

Datum der Erstkommunion 2024

Das Fest der ersten heiligen Kommunion feiern wir in unserer Pfarreiengemeinschaft am Sonntag, 14. April 2024, und die Dankmesse am 15. April 2024.

Elternabend und Anmeldung

Nach den Sommerferien erhalten alle Kinder zwischen 8 und 10 Jahren, die in unseren Pfarreien gemeldet sind, eine Einladung zur Erstkommunionvorbereitung per Post oder über die Schule. Eltern, die sicherstellen wollen, dass ihr Kind sie auch erhält, bitten ich, schon jetzt ihre Kontaktdaten (Namen und Adresse des Kindes und der Eltern, möglichst auch Telefonnummer und E-Mail-Adresse) mit Verweis auf die Erstkommunionvorbereitung in einem unserer Pfarrbüros zu hinterlassen.

Eltern, die sich in der Vorbereitung und Gestaltung des Kurses einbringen wollen, bitte ich ebenfalls schon jetzt um ihre Kontaktdaten. Gerne stehe ich auch für Fragen zum geplanten Kurs zur Verfügung.

Die Anmeldeunterlagen erhalten Sie mit der Einladung bzw. beim ersten Elternabend. Ferner finden Sie diese ab Anfang September unter „Downloads“ auf der Homepage www.kirche-zellerau.de oder unter „Aktuelles“ auf der Homepage www.st-burkard.de.

Auf eine tolle gemeinsame Zeit der Vorbereitung mit Ihren Kindern und Ihnen freue ich mich sehr!

Ihr Pater Hatto von Hatzfeld SDB, Pfarrvikar

Bitte laden Sie sich entsprechende Dateien zur Erstkommunion herunter:

Anmeldeformular zur Vorbereitung auf die Erstkommunion 2024

TERMINÜBERSICHT

Terminübersicht des Erstkommunion-Kurs 2023/2024


 

Zur Liturgischen Nacht der Jugend

Liturgische Nacht der Jugend am 28. März

Die Jugend aus St. Burkard, St. Elisabeth und Heiligkreuz lädt Jugendliche und junge Erwachsene dazu ein, die Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag mit Gebet, Impuls, Kerzenschein, Musik, Essen, Gespräche und Stille zu verbringen.

Liebe Jugendliche, junge Erwachsene und jung Gebliebene!

Es ist wieder soweit: auch in diesem Jahr haben wir eine Nacht voller Begegnung, Gebet und Impulsen von Gründonnerstag auf Karfreitag (28.3 auf 29.3.2024) vorbereitet.
Mit dem Motto „Farbe im Glauben erleben“ wollen wir in Workshops die Farben des Lebens und des Glaubens spüren.

Nach dem Gottesdienst um 21:00 Uhr in St. Burkard beginnen wir mit einem gemeinsamen Abendessen im Pfarrsaal.
Dazu bringe bitte eine Kleinigkeit (Käse, Gemüsesticks, Salat, Aufstrich, etc.) mit!

Von ca. 22:00-24:00 Uhr begehen wir dann die thematischen Stationen in der Kirche, indem wir beten, singen und uns im Kerzenschein mit Impulsen beschäftigen.
Im Pfarrheim werden anschließend verschiedene Aktivitäten wie Spiele, Osterkerze basteln, Quatschen, etc. angeboten.

Wer die Nacht nicht durchmachen möchte, zieht sich mit Schlafsack und Isomatte zurück.

Die Nacht mündet in den gemeinsamen Kreuzweg der Jugend zum Käppele um 06:00 Uhr. Anschließend gibt es noch Frühstück.
Wer möchte, kann natürlich nach den Stationen am Donnerstagabend heimgehen und morgens zum Kreuzweg wieder kommen.

Mitzubringen: Kleinigkeit für Mitbring-Büffett (!), Schlafsack und Isomatte, warme Kleidung, eventuell Instrumente

Alter: ab 14 Jahre
Kosten: 5 € pro Person
Anmeldeschluss: Montag, 25.03.2024
Bitte werfe die Anmeldung im Pfarrbüro von St. Burkard ein oder sende die unten ausgeführten Angaben per Mail an
st-burkard.wuerzburg@bistum-wuerzburg.de

Flyer Liturgische Nacht mit Anmeldeformular (PDF)

Kontakt und Informationen:
Jugend aus St. Burkard, St. Elisabeth und Heiligkreuz
Friedrichstraße 26
97082 Würzburg
Tel.: 0931 41997-11
E-Mail: heiligkreuz.wuerzburg@bistum-wuerzburg.de


Herzliche Einladung zum
Orgelkonzert am Sonntag, 04.02.2024 um 18:00 Uhr
in die Pfarrkirche Heiligkreuz
Werke von Johann S. Bach, Antonio Vivaldi und Julius Reubke
An der Orgel: Anke Willwohl

Freier Eintritt, Spenden erbeten.

Orgelkonzert


Frauenfrühstück

Herzliche Einladung zum Frühstückstreff für Frauen
am Samstag, 3. Februar 2024
9-11 Uhr

im Remter (Gemeindesaal) der Deutschhauskirche -
neben Schottenanger 2, Würzburg

„Eva, Sara, Hagar
Maria….“
Mütter in der Bibel
Referentin: Pfarrerin Tanja Vincent

Bitte anmelden bis Mittwoch, 31.01.2024
Pfarrbüro Deutschhaus, Telefon 417894 oder per Mail: pfarramt.deutschhaus.wue@elkb.de
Kostenbeitrag 5,00

Herzlich laden ein: Frauen aus den Kirchengemeinden
St. Burkard und Deutschhaus/Erlöser

Ikone Muetter
Bild: Christiane Raabe (Fotografin) / Elisabeth Rieder (Ikonenmalerei)
In: Pfarrbriefservice.de


Alles hat sein Zeit – auch unser FAIR-Kauf in St. Burkard
Nun heißt es leider nach 35 Jahren Abschied nehmen.
Wir sagen von Herzen DANKE allen, die uns in dieser Zeit unterstützt haben. Wir werden die netten Gespräche, die sich an unserem Verkaufstisch entwickelten, vermissen.
Ein Geschenk wünschen wir uns: bleiben Sie dem fairen Handel treu! Und unterstützen Sie weiterhin das Partnerprojekt "Honrar la Vida", Ecuador. Die Stiftung gibt verhaltensauffälligen, schwer erziehbaren und von der Regelschule abgewiesenen Kindern eine Perspektive und unterhält auch Kindergärten. Ihre Spende können Sie überweisen an:

Kath. Kirchenstiftung Stockstadt
IBAN: DE49 7956 2514 0907 8010 33
BIC: GENODEF1AB1
Stichwort: Ecuador

Es grüßen Sie herzlich Elke und Ludwig Schrapp, Judith Mathiasch, Angelika Feser, Gerhard Stitz und Karoline Schormayer


Candlelight Carol am 10. Dezember 2023 um 17.00 Uhr in St. Burkard


Kinderkirchenvormittag  am Buß- und Bettag


Carmina Burana


Missiogottesdienst am 15. Oktober 2023


Erntedank

DANKE, dass unser Tisch so reichlich gedeckt ist.

Erntedank


Caritas-Herbstsammlung

Der Bedarf an Unterstützung ist in den letzten Jahren stark gestiegen.
Viele ehrenamtlich getragenen Angebote wie Kleiderkammern, Lebensmittelausgaben oder Besuchsdienste benöitgen finanzielle Unterstüzung, um Kindern und Jugendlichen, Familien, Seniorinnen und Senioren sowie Kranken und Menschen mit Behinderung bei Bedarf helfen zu können.

Auch die Allgemeinen Sozialen Beratungsdienste der Caritas gibt es nur, weil Menschen mit Herz spenden.
Sie beraten bei allen möglichen Fragen des Lebens, bei Schulden und Geldsorgen, helfen bei drohender Wohnungslosigkeit und verweisen bei speziellen Problemen an die zuständigen Fachdienste.

Ihre Spende hilft Menschen in schwierigen Situationen ganz konkret hier vor Ort.
Sie ist ein zeichen der Solidarität und Nächstenlieben!
Und vielleicht haben Sie selbt schon die schöne Erfahrung gemacht, dass das Geben auch das eigene Herz etwas höherhschlagen lässt.

Helfen Sie uns der Caritas zu helfen. Herzlichen Dank!

Caritassammlung

Caritas-Herbstsammlung 2023 - Jede Spende hilft - Dein Herz ist gefragt!

"Dein Herz ist gefragt" - so lautet das Motto, mit dem die Caritas zur Solidarität im Herbst aufruft.
In der Woche vom 25. September - 1. Oktober 2023 findet die Caritas-Herbstsammlung statt.
Sie werden dieses Mal nicht in die Briefkästen eingeworfen.
Wir freuen uns, wenn Sie unsere Sammlung trotzdem unterstützen und somit Menschen in Not den Rücken stärken. Dafür ein herzliches "Vergelt´s Gott"!

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf folgende Bankverbindung:
Kath. Kirchenstiftung St. Burkard
LIGA Würzburg
IBAN: DE10 7509 0300 0003 021300

Herzlichen Dank!


Kiliani 2023

Kiliani-Wallfahrstwoche 2. bis 9. Juli 2023

Das Motto für die Kilianiwallfahrtswoche 2023 lautet: „Sucht zuerst Gottes Reich und seine Gerechtigkeit, dann wird euch alles andere dazugegeben.“ (Mt 6,33).
Jesus ermutigt uns, unseren Blick auf „das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit“ zu richten. Oft wissen wir nicht, wohin der Weg uns als Kirche und Gesellschaft führt. Das Wort Jesu will uns ermutigen und in unserem alltäglichen Tun stärken.
Herzliche Einladung zur Mitfeier der diesjährigen Kiliani-Wallfahrtswoche. Bischof Dr. Franz Jung freut sich auf die Begegnung mit Ihnen im Kiliansdom bei der Feier der Eucharistie und der anschließenden Begegnung auf dem Kiliansplatz.

Sonntag, 2. Juli 2023

9.30 Uhr Statio in St. Burkard mit anschließender Reliquienprozession zum Dom
ca. 10.00 Uhr Pontifikalmesse zur Eröffnung der Kiliani-Wallfahrtswoche, mit Gebärdensprache, anschließend Begegnung auf dem Kiliansplatz


Weitere Pontifikalmessen für die Regionen finden jeweils um 10:00 Uhr im Kiliansdom in Würzburg statt, am

Dienstag, 4. Juli 2023 für die Region Aschaffenburg
Mittwoch, 5. Juli 2023 für die Region Schweinfurt
Donnerstag, 6. Juli 2023 für die Region Würzburg
vorher besteht jeweils ab 9:00 Uhr die Möglichkeit zur Beichte im Dom

Programm Kiliani-Wallfahrt 2023

Der heilige Kilian und seine Gefährten haben vor über 1.300 Jahren den christlichen Glauben in Franken grundgelegt. Auch in diesem Jahr gedenkt das Bistum Würzburg vom 2. bis 9. Juli 2023 seiner Bistumspatrone. Mit einer ganzen Festwoche ehren die Gläubigen von nah und fern ihre Frankenapostel. Tägliche Gottesdienste beispielsweise für Ehejubilare, Schülerinnen und Schüler und Ehrenamtliche prägen diese sogenannte "Kiliani-Oktav".

Wie in jedem Jahr gedenkt das Bistum Würzburg im Juli seiner Bistumspatrone Kilian, Kolonat und Totnan, die vor über 1.300 Jahren hier im Frankenland den christlichen Glauben verkündet haben. Lassen wir uns auch in diesem Jahr wieder durch ihr Glaubenszeugnis ermutigen und stärken.


Herzliche Einladung

Kindersommerkonzert


Burkardi Kirchweih am 25.6.


Firmung heißt Stärkung, Bestärkung – Einladung zum Firmvorbereitungskurs 2023/2024

Im Herbst 2023 soll wieder ein neuer Firmvorbereitungskurs in unserer Pfarreiengemeinschaft starten. Eingeladen sind alle Jugendlichen, die im Schuljahr 2023/2024 mindestens die 9. Klasse besuchen (bzw. 2018 zur Erstkommunion gegangen sind). Auch ältere Jugendliche, die bisher noch nicht gefirmt wurden, sind herzlich willkommen.

Irgendwann im Laufe der Zeit kommen unsere Jugendlichen langsam in ein Alter, in dem man sein Leben immer mehr selbst in die Hand nimmt. In der Firmung bitten wir um den Geist Gottes, damit er junge Menschen in dieser Aufgabe beistehe. Außerdem geht es um eine Entscheidung. In der Firmung soll eine Entscheidung nachgeholt oder bekräftigt werden, die sie in der Taufe noch nicht selber treffen konnten. Durch die Taufe sind damals die Kinder auf Wunsch ihrer Eltern in die christliche Gemeinde aufgenommen worden. Diese Zugehörigkeit muss aber auch von jungen Menschen persönlich gewollt sein. Firmung - das hat etwas mit ihrem Glauben, mit ihrem Christsein zu tun.

So wollen wir alle Jugendlichen, die ab September diesen Jahres in der 9. Klasse sind (bzw. 2018 zur Erstkommunion gegangen sind), oder alle älteren, noch nicht gefirmten, zur Vorbereitung auf die Firmung einladen. Das Anmeldeformular zum Firmkurs und die Einverständniserklärung zum Datenschutz finden interessierte Jugendliche zum Download auf unserer Homepage www.kirche-zellerau.de unter „Downloads“ und www.st-burkard.de unter „Aktuelles“.

Bitte gebt die ausgefüllten und unterschriebenen Unterlagen bitte bis spätestens 21. Juni 2023 in den jeweiligen Pfarrbüros ab. Gleich nach der Anmeldung melden wir uns bei Euch und laden Euch zu einem Info-Treffen ein, das noch vor den Sommerferien stattfinden wird. Der richtige Firmkurs beginnt erst ab September. Für die Firmvorbereitung in unserer Pfarreiengemeinschaft ist Pfarrvikar Pater Leonard Szewczyk SDB zuständig. Im Falle von Fragen könnt Ihr Euch gerne an ihn wenden.

Hinweis: Normalerweise wirst du zur Firmvorbereitung von uns postalisch angeschrieben. Durch Umzug und unterschiedliches Alter kann es aber passieren, dass du keine Einladung erhältst. Wenn das der Fall sein sollte, dann melde dich bitte bei uns.

Ansprechpartner:
Pater Leonard Szewczyk SDB (Pfarrvikar)
E-Mail: leonard.szewczyk@bistum-wuerzburg.de
Tel. 0931 41997-16


Gottesdienst an Christi Himmelfahrt

Ökumenischer Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt im Hofbräugarten

An Christi Himmelfahrt, 18.05.2023, um 10.00 Uhr laden die Pfarreien Heiligkreuz, St. Elisabeth, St. Burkard, Deutschhaus und Erlöser herzlich ein, einen ökumenischen Gottesdienst im Biergarten der Würzburger Hofbräu zu feiern.
Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Elisabeth statt.

Im Anschluss an den Gottesdienst geselliges Beisammensein oder Mittagessen im Biergarten / Hofbräukeller.

Herzliche Einladung!


Misereor

Aufruf der deutschen Bischöfe
zur Fastenaktion MISEREOR 2023.

Überall in Afrika, Asien und Lateinamerika stehen Misereor-Partnerorganisationen Frauen und Mädchen zur Seite.
Das wirkt in Madagaskar besonders nachhaltig. Hier bringen die Organisationen Veränderungen auf den Weg, die große Kreise ziehen.
Zum Beispiel, indem sie den Frauen zu Landrechten verhelfen, die es ihnen ermöglichen, ihre Familien verlässlich zu ernähren. 

Mit Ihrer Fastengabe zur Misereor-Kollekte oder einer Spende an Misereor direkt stärken Sie Frauen weltweit. 

Online-Spende
www.misereor.de/spenden 

Überweisung auf das Spendenkonto
MISEREOR
IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10
BIC: GENODED1PAX
Pax-Bank Aachen


Liturgische Nacht der Jugend am 6.4.2023

Herzliche Einladung zur

Liturgischen Nacht der Jugend

Die Jugend aus St. Burkard, St. Elisabeth und Heiligkreuz
lädt Jugendliche und junge Erwachsene dazu ein,
die Nacht auf
Karfreitag mit Gebet, Impuls,
Kerzenschein, Musik, Essen, Gespräche

und Stille zu verbringen.

Anmeldeschluss ist Montag, der 03.04.2023

Bitte den Flyer ausfüllen und im Pfarrbüro in St. Burkard oder per E-Mail senden.


Musik
(c)Designed by Freepic

Herzliche Einladung zu den Evensongs

Sonntag, 26.3. - Heiligkreuz 18:00 Uhr Evensong im Karmelitinnenkloster Himmelspforten


Caritas-Frühjahrssammlung 2023 - Ihre Spende hilft!

Caritas Sammlung 2023

 

Frühjahrssammlung der Caritas im Bistum Würzburg findet vom 6. bis 12. März 2023 statt.

Unter dem Motto „Schenken Sie Hoffnung, Kraft und Zuversicht“ bittet die Caritas in diesem Frühjahr um großherzige Spenden für ihre Arbeit. Die Sammlung wird von den Pfarreien auf unterschiedliche Weise organisiert und durchgeführt. Sind es mancherorts ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die von Haus zu Haus gehen, werden vielerorts Spendenbriefe verteilt bzw. Pfarrbriefen beigelegt. Auch die Online-Überweisung ist inzwischen gut etabliert.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Caritas in der Pfarrgemeinde, im Kreis und in der Diözese.
Die Pfarrgemeinde sowie der Diözesan-Caritasverband erhalten je 30 Prozent. Der Kreis-Caritasverband erhält 40 Prozent.

Es gehört zum christlichen Profil der Caritas, ihre Angebote allen Menschen, unabhängig von kultureller Herkunft oder religiöser Ausrichtung, bereitzustellen.
Deshalb ergeht die Bitte „Schenken Sie Hoffnung, Kraft und Zuversicht“ nicht nur an Katholikinnen und Katholiken, sondern an alle, die den Dienst der Caritas am Menschen in Unterfranken fördern wollen.

Ihre Spende hilft
· Menschen in Not
· in Armut
· in Einsamkeit
· in Ausweglosigkeit
· in Verzweiflung
· in Krankheit

Konkret heißt das: Allgemeine Sozialberatung, die Schwangerschaftsberatung, Bahnhofsmissionen, Wärmestuben, Kleiderkammern, Flüchtlingsarbeit und viele weitere Dienste werden in der Region finanziert. Der Bedarf an Spenden wächst von Jahr zu Jahr.

Ihre Spende gibt hilfsbedürftigen Menschen ein wenig Zuversicht! Herzlichen Dank!


Eingeladen, die neue CD von Stefanie Schwab Stefanie Schwab

Lieder für Leib und Seele von und mit Stefanie Schwab

Di, 07. März, 16.00 Uhr
97082 Würzburg, Marie-Juchacz-Haus, Cafeteria (Jägerstr. 15)

EINTRITT FREI - Spenden willkommen!

Eine Kostprobe der Musik von Stefanie Schwab findet man auf ihrer Online-Auftritt:
https://stefanieschwab.de/


Herzliche Einladung zum

Weltgebetstag der Frauen

Gottesdienst zum Weltgebetstag
Freitag, 3. März, 18 Uhr
Gemeindesaal Erlöser, Gulbranssonstr. 1, Würzburg


Sternsingeraktion 2023 in unserer Pfarreiengemeinschaft

Sternsinger 2022

Herzlichen Dank allen, die die Sammlung unserer Sternsinger großzügig unterstützt haben! Ihre Spenden gehen in diesem Jahr an Kinderprojekte in Indonesien.

Die Sternsinger haben Sie nicht erreicht? Und Sie möchten gerne noch spenden?
Gerne. Auf folgendem Weg können auch Sie unterstützen:

- Durch eine Überweisung auf unser Konto, bitte als Verwendungszweck „Sternsinger 2023“ angeben:
IBAN: DE 10 7509 0300 0003 0213 00
- Oder ganz einfach Online auf unseren eigenen Sternsinger-Spendenseiten im Internet:
Über:
https://spenden.sternsinger.de/uyr9dho7
oder diesen QR-Code:
Spenden über QR-Code für die Sternsingeraktion 2023
Die Sammlung läuft bis zum 15. Februar 2023.

Segensaufkleber für die Türen können im Pfarrbüro abgeholt werden.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!


Herzliche Einladung zum Adveniat-Gottesdienst

am Sonntag, den 18.12.2022 um 10.00 Uhr in St. Burkard
gestaltet vom Eine-Welt-Arbeitskreis.

Adveniatgottesdienst am 18.12.2022 um 10.00 Uhr

Nach dem Gottesdienst können Sie wieder fairgehandelte Waren erstehen.
Weitere Termine des Eine-Welt-Arbeitskreises zum Verkauf finden Sie hier.


Rorate in St. Burkard im Advent

Im Advent finden an folgenden Tagen jeweils um 6:30 Uhr Rorate-Gottesdienste statt:

Donnerstag, 1.12.22 - Heilige Barbara
Donnerstag, 15.12.22 - Heilige Luzia

Nach dem Gottesdienst gibt es anschließend Frühstück im Pfarrsaal.

Herzliche Einladung an alle, besonders an unsere Kommunionkinder und ihre Familien.


Weihnachtskonzert in Heiligkreuz am 17.12. um 19.00 Uhr

"Maeinchor" lädt zum Weihnachtskonzert nach Heiligkreuz ein

Der Maeinchor Würzburg lädt am Samstag, 17. Dezember 2022, um 19:00 Uhr zum festlichen Jubiläums-Weihnachtskonzert in die Pfarrkirche Heiligkreuz, Sedanstraße 7a, in der Zellerau ein.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Gesungen werden überwiegend weihnachtliche Lieder aus aller Welt in speziellen Arrangements, aber auch Musical-Songs. In diesen schwierigen Zeiten möchte der Maeinchor, so heißt es in der Pressemitteilung des Chores, wieder ein Zeichen des Aufbruchs und der Hoffnung setzen und gemäß seinem Leitspruch "Spaß, Freude und Leichtigkeit" die Herzen der Besucherinnen und Besucher berühren. Chorleiter ist Benjamin Brinner. Die Instrumentalbegleitung erfolgt durch Piano, Harfe und Oboe.

Das Konzert ist ein Inklusionskonzert. Eine Gebärdendolmetscherin übersetzt nicht nur die Songtexte für gehörlose Besucher in Gebärdensprache, sondern sie vermittelt mit ihrem Körperausdruck auch die Farbe und das Gefühl der Musik. Der Maeinchor wird auch einige Weihnachtslieder gemeinsam mit dem Publikum singen.

Der Eintritt ist frei. Spenden werden zwei Sozialprojekten in Würzburg zu Gute kommen. Beginn um 18 Uhr mit Glühwein und Punsch neben der Kirche.


Musikalisches aus Heiligkreuz

Innerhalb des Gottesdienstes zum Patrozinium in Heiligkreuz:
Sonntag, den 18. September um 10:00 Uhr in der
Pfarrkirche Heiligkreuz:
20 Jahre Würzburger Kantorei

Das Jubiläum wird bei diesem Festgottesdienst von den Kindern und Jugendlichen der Kantorei musikalisch gestaltet.
Anschließend
gibt es einen Kirchenkaffee auf dem Kirchplatz.


Firmvorbereitung 2022/2023 - Der Heilige Geist stärke sie!

Direkt vor der Spendung des Firmsakramentes betet der Bischof: „Lasset uns beten zu Gott, dem allmächtigen Vater, dass er den Heiligen Geist herabsende auf diese jungen Christen (…).
Der Heilige Geist stärke sie durch die Fülle seiner Gaben und mache sie durch seine Salbung Christus, dem Sohn Gottes, ähnlich.“
So wollen wir alle Jugendlichen, die ab September diesen Jahres in der 9. Klasse sind (bzw. 2014 zur Erstkommunion gegangen sind), oder alle älteren, noch nicht gefirmten, zur Vorbereitung auf die Firmung einladen.

Das Anmeldeformular zum Firmkurs und die Einverständniserklärung zum Datenschutz findet Ihr hier zum Download:

Anmeldung zum Firmkurs 2022-2023
Einverständniserklärung Datenschutz

Bitte gebt die ausgefüllten und unterschriebenen Unterlagen bitte bis spätestens 11. Juni 2022 in den jeweiligen Pfarrbüros ab.

Gleich nach der Anmeldung melden wir uns bei Euch und laden Euch zu einem Info-Treffen ein, das noch vor den Sommerferien stattfinden wird.
Der richtige Firmkurs beginnt erst ab September.

Im Falle der Fragen könnt Ihr Euch gerne an Pater Leonard Szewczyk SDB wenden: leonard.szewczyk@bistum-wuerzburg.de oder 0931 / 41997-16.


Burkardi Kirchweih


Kinderkirche

Wir gestalten seit vielen Jahren Kindergottesdienste und Stationswege, um den Kindern Jesus und
Gott, Menschen der Bibel und des Glaubens, kirchliche Feste und Traditionen und liturgische
Feiern in kindgerechten Formen erlebbar zu machen.
In der kommenden Fastenzeit wollen wir einen Neustart wagen und Kindergottesdienste in der
Pfarrkirche Heiligkreuz anbieten.

Dazu laden wir ganz herzlich alle Kinder
mit ihren Eltern, Großeltern, Geschwistern, Freundinnen und Freunden ein:

Gemeinsam mit der Gemeinde beginnen wir die Gottesdienste und gehen nach der Begrüßung in
den Besprechungsraum neben der Kirche. Dort hören und erleben wir dann, was es heißt:
„Wir sind alle eingeladen“ (20. März)
„… mit offenen Armen“ (3. April),

um anschließend wieder in die Kirche zu ziehen und gemeinsam den Gottesdienst zu beenden.
Gerne würden wir auch wieder einen Familien- und Kinderkreuzweg an Karfreitag (15.
April) anbieten, dazu benötigen wir aber
Unterstützung
Wenn Sie Zeit und Lust haben, sich in unserem Team zu engagieren oder bereit sind, an einer der
Kreuzwegstationen zu helfen, melden Sie sich gerne per Mail bei unserem Gemeindereferenten.
______________________________________

Kontakt:
Mail: joerg.buchhold@bistum-wuerzburg.de |
Telefon: 0931 41997-18 | 0931 41997-11 (Pfarrbüro) |
Adresse: Friedrichstraße 26, 97082 Würzburg |

Das PDF zum Download finden Sie hier.


Liturgische Nacht

Kar- und Osterfeiertage in St.Burkard


Misereor Sonntag
am Sonntag, den 2. April um 10.00 Uhr.
Gestaltet vom Eine-Welt-Arbeitskreis & musikalisch begleitet von der Spontanband St. Burkard.

Misereorsonntag am 3. April

Nach dem Gottesdienst können Sie wieder fairgehandelte Waren erstehen.
Weitere Termine des Eine-Welt-Arbeitskreises zum Verkauf finden Sie hier.


Beginn der Fastenzeit - Aschermittwoch
Am Aschermittwoch, 2.3.,
findet die Messfeier mit Auflegung des Aschekreuzes
um 17.30 Uhr statt.

Herzliche Einladung


Sternsinger 2022

STERNSINGERAKTION 2022
„Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“

Die diesjährige Sternsingeraktion wird trotz Corona-Pandemie und derer Beschränkungen nicht abgesagt.

Bis zum 15. Februar 2022 kann die Sternsingeraktion auch mit Spenden per Überweisung unterstützt werden:             
                               Katholische Kirchenstiftung St. Burkard
                               IBAN: DE10 7509 0300 0003 0213 00
                               Verwendungszweck „Sternsinger 2022“
oder per Online-Spende auf unserer Sternsinger-Spendenseite im Internet: https://www.sternsinger.de/spenden/spendenaktionen/spendenaktion-anzeigen/?tw_e=826F3

Spenden-QR-Code für die Sternsinger

Unter dem Motto „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ steht die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika im Fokus der Sternsingeraktion 2022. Nach der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen hat jedes Kind ein Recht „auf das erreichbare Höchstmaß an Gesundheit und Inanspruchnahme von Einrichtungen zur Behandlung von Krankheiten und zur Wiedererstellung der Gesundheit. Sternsinger-Partner weltweit setzen sich mit vielfältigen Programmen für die Verwirklichung dieses Rechtes ein. Anhand von Beispielprojekten in Ägypten, Ghana und dem Südsudan wird in der Sternsingeraktion 2022 gezeigt, wie groß die Bandbreite der gesundheitsfördernden Sternsingerprojekte ist. So wird bei der Aktion Dreikönigssingen 2022 deutlich, wie die Hilfe der Sternsinger an der Basis dazu beiträgt, das Recht auf Gesundheitsversorgung zu verwirklichen.

Sternsinger 2022


Adveniatgottesdienst
am 12.12.2021 in St. Burkard.

Adveniataktion 2021, Überleben in der Stadt

Nach dem Gottesdienst können Sie wieder fairgehandelte Waren erstehen.
Weitere Termine des Eine-Welt-Arbeitskreises zum Verkauf finden Sie hier.


Pfarrer Paul Reder
Bischof Dr. Jung hat meinen Amtsverzicht als Pfarrer angenommen. Kurzgefasst hat meine
Resignation als Pfarrer damit zu tun, dass ich meiner seelsorglichen Verantwortung aufgrund
der vielfältigen Verpflichtungen in Verwaltungs-, Finanz-, Bau- und Personalangelegenheiten
nicht ausgewogen nachkommen kann. Es steht für mich außer Frage, dass auch
organisatorische Prozesse in all diesen Bereichen Teil einer guten Seelsorge sind. Das war
mir auch stets ein Anliegen. Die Erfahrung des zurückliegenden Jahres hat mir jedoch
gezeigt, dass v.a. die Anzahl der Einrichtungen und Liegenschaften sowie die Komplexität
der damit verbundenen Aufgabenstellungen meine Zielsetzungen in den anderen
Seelsorgefeldern fast ganz in den Hintergrund treten lassen. Das ist für mich nicht länger
hinnehmbar. Es ist für mich nachvollziehbar und bedauerlich, wenn dieser Amtsverzicht nach
einem Jahr für Unverständnis, Irritation und auch Enttäuschung sorgt.
_________________________________________

Mit Pressemitteilung vom 15. August informierte das Bischöfliche Ordinariat Würzburg über
die nun notwendigen personellen Veränderungen. Pfarrer Matthias Lotz (65), Pfarrer der
Pfarreiengemeinschaft in Höchberg, wird zum 1. Oktober 2021 Pfarradministrator der
Pfarreiengemeinschaft „Heiligkreuz und Sankt Elisabeth, Würzburg“ sowie der Pfarrei Sankt
Burkard. Der bisherige Leiter Pfarrer Paul Reder (50) wird zum 1. Oktober 2021 für eine
zweimonatige Orientierungszeit freigestellt. Ebenfalls zum 1. Oktober 2021 wechselt
Salesianerpater Hatto von Hatzfeld (61), bisher Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft
Waldbüttelbrunn, mit einer halben Stelle als Pfarrvikar in die Pfarreiengemeinschaft
„Heiligkreuz und Sankt Elisabeth, Würzburg“ und die Pfarrei Sankt Burkard. P. Leonard
Szewczyk und Diakon Wagenhäuser bleiben im bisherigen Stellenumfang Mitglieder des
Seelsorgeteams. Diakon Manfred Nenno wurde mit Erreichen des 70. Lebensjahres von
seinen Aufgaben entpflichtet. Er wird seinen Seelsorgeauftrag im Marie-Juchacz-Haus der
AWO beibehalten. Neu geschaffen wir die Stelle eines Verwaltungsreferenten für die drei
Pfarreien. Andreas Hornung (35), bislang Verwaltungsleiter der Pfarreiengemeinschaften
Fährbrück und Rimpar übernimmt diese Aufgabe ab 1. Oktober. Ab September
vervollständigt Gemeindereferent Jörg Buchhold (44), Theologischer Referent im Referat
Jugendarbeit und Schule der Kirchlichen Jugendarbeit, das Seelsorgeteam. Er tritt seine
Stelle nach Beendigung der Elternzeit Ende Oktober an.


Herzliche Einladung zum Gottesdienst und zur Kartoffelsuppe im Glas

Die Missiogottesdienste finden am Wochenende vom 23./24.10. statt.

Missio 2021


Mit Liebe gekocht - Suppe im Glas

Da auch in diesem Jahr das traditionelle Essen am Weltmissionssonntag im Pfarrsaal wegen Corona entfällt wird es wieder die Kartoffelsuppe im Glas zum Mitnehmen geben.
Haltbar gemacht können Sie diese auch an einen anderen Tag verzehren.

Wie immer geht der Erlös an unser Partnerprojekt in Ecuador.

Die Suppe können Sie am Sonntag, 24.10. gegen Spende nach dem Gottesdienst in St. Burkard erstehen.

Kartoffelsuppe im Glas am 24.20.2021 in St. Burkard


Paul Reder wird neuer Priester in St. Burkard

Würzburg/Mellrichstadt (POW)
Bischof Dr. Franz Jung hat Paul Reder (48) ... mit Wirkung vom 1. September 2020 zum Pfarrer auf sechs Jahre der Würzburger Pfarreien Heiligkreuz, Sankt Elisabeth sowie Sankt Burkard ernannt.
Nähere Infos finden Sie hier.


Herzliche Einladung

Gartenserenaden 2021 in St. Burkard

Die Pfarrei St. Burkard veranstaltet am 11.7.2021 eine Gartenserenade

Sonntag, 11. Juli 2021, 17 Uhr - „Johannesnacht“
Solisten des Mainfrankentheaters singen Auszüge aus "Die lustigen Weiber von Windsor" und Lieder von Mozart und Schumann.
Mit: Silke Evers (Sopran), Hiroe Ito (Mezzosopran) und Patrick Simper (Bass), Rainer Armbrust (Klavier)

Eintritt: € 12 / Person
Aufgrund der Pandemiebedingungen erfolgt die Kartenvergabe über das Pfarramt St. Burkard: Tel. 42141
(Öffnungszeiten: Mo. u. Mi. 14.30-17.30 Uhr, Do. 9.00-12.00 Uhr)
bzw. Email: st-burkard.wuerzburg@bistum-wuerzburg.de

Die Gartenserenaden finden nur bei passender Witterung statt. Aktuelle Infektionsschutzbestimmungen finden Anwendung.


Renovabis - Pfingstkollekte am 22./23. Mai 2021
Mit dem Leitwort „DU erneuerst das Angesicht der Erde. Ost und West in gemeinsamer Verantwortung
für die Schöpfung“ nimmt das Hilfswerk für Ost- und Südeuropa mit der diesjährigen Aktion zu Pfingsten
die ökologischen Herausforderungen und damit unsere christliche Sorge um die Schöpfung in den Blick.
Sie können bei unserer Kollekte am Pfingstsonntag (einschließlich Vorabendmesse) spenden oder direkt
auf das Spendenkonto von RENOVABIS bei der LIGABank: DE24 7509 0300 0002 2117 77
(BIC GENODEF1M05). Auch liegen Spendentüten in unseren Kirchen aus. Vergelt's Gott!


Dank für die Gaben der Caritas-Sammlung
„Wir.Zusammen.Caritas“ - unter diesen Leitworten stand die Frühjahrs-Spendenaktion der Caritas.
Allen, die durch ihren Beitrag die Sicherung der caritativen Belange gefördert haben, sei ein
herzlicher Dank gesagt. Spendenbriefe liegen auch noch in den Kirchen aus.


Gottesdienste während den Kartagen und zu Ostern in St. Burkard

Bitte informieren Sie sich auch mittels des Infoblattes zu den kommenden Tagen.
Hier finden Sie insbesondere auch die Infos zur LITURGISCHEN NACHT DER JUGEND / KREUZWEG für die Onlineveranstaltungen.

Donnerstag 01.04.GRÜNDONNERSTAG: 19:30 Uhr - Messfeier vom letzten Abendmahl, anschl. Gebetswache
Freitag 02.04.
KARFREITAG: 10:00 Uhr - Kreuzweg, 15:00 Uhr - Karfreitagsliturgie
Samstag 03.04.KARSAMSTAG: 21:00 Uhr - Feier der Osternacht
Sonntag 04.04.HOCHFEST DER AUFERSTEHUNG DES HERRN: Hochamt - 10:00 Uhr
Montag 05.04.OSTERMONTAG: 10:00 Uhr - Hochamt mit festlichen Werken für Violine und Orgel


Herzliche Einladung

zum Gottesdienst zur Misereor-Fastenaktion zum Thema "Es geht anders!"
am 21. März in St. Burkard um 10.00 Uhr
gestaltet vom Eine-Welt-Arbeitskreis.

Fasteanktion Misereor - Es geht anders!


Nach dem Gottesdienst können Sie auch wieder fairgehandelte Waren erstehen.
Der Eine-Welt-Arbeitskreis freut sich auf Ihren Besuch am Stand im romanischen Teil der Kirche.


Mesnerehrung
Am 3. Fastensonntag, 07. März erinnern wir dankbar daran, dass Franz Parijek seit 25 Jahren als
Mesner für St. Burkard tätig ist.
Neben den Aufgaben für die Gottesdienste in der Kirche und seinen
Diensten in der Sakristei ist er in vielfältiger Weise für die Kirchengemeinde engagiert: ob als
Hausmeister oder in der Pfarrheimverwaltung, als Ansprechpartner für die Ministranten und
Gruppen der Kirchengemeinde, in der charmanten Einwerbung von Finanzmitteln oder für den
Blumenschmuck usw. - er ist in vielen Fällen der „15. Nothelfer“. Am Ende des Gottesdienstes
wird ihm hierfür anlässlich seines „Silbernen Mesnerjubiläums“ Dank und Anerkennung ausgesprochen.


Spendeaktion der Sternsinger
bis 28.02.2021

Die Sternsinger

In diesem Jahr konnten die Sternsinger leider nicht durch unsere Gemeinde gehen.
Die Sternsinger freuen sich dennoch über Spenden, damit die vielen zumeist Kinder-Hilfsprojekte der Sternsinger weiterhin finanziert werden können.

Weitere Informationen, wo Sie spenden können und wie Sie an Ihr Segenspaket kommen finden Sie auf der Ministrantenseite hier.


Herzliche Einladung zum
Adveniat-Gottesdienst
am 13.12. um 10.00 Uhr

gestaltet vom Eine-Welt-Arbeitskreis.

Nach dem Gottesdienst haben Sie auch wieder die Möglichkeit zum Erwerb von fairgehandelten Waren.

Adveniatgottesdienst am 13. Dezember um 10.00 Uhr in St. Burkard

Gerne können Sie Ihre Weihnachtsspende an Adveniat auch hier direkt überweisen:

Weiterleitung auf die Spendenseite von Adveniat:

https://www.adveniat.de/helfen/online-spenden/


Produkte aus dem Eineweltverkauf zum Fairschenken

Infos des Eine-Welt-Arbeitskreises:
Am Sonntag, den 29.11.2020,
vor und nach dem 10:00 Uhr Gottesdienst in St. Burkard
haben Sie wieder die Möglichkeit zum sonst üblichen Sortiment
fairgehandelte Geschenkartikel zu erstehen.


Nachrichten aus unserem Projekt Honrar la Vida in Ecuador.

Partnerprojekt Honrar la Vida in Ecuador


Infos zur Nahrungsmittelverteiltung in Honrar la Vida wie auch Kontaktdaten finden Sie hier im PDF.

Vielen Dank sagt der Eine-Welt-Arbeitskreis St. Burkard

Über die Arbeit von "Honrar la Vida" können Sie sich auch direkt informieren unter: http://www.fundacionhonrarlavida.org.ec/
(Die Webseite von Honrar la Vida ist auf Spanisch)


Kartoffelsuppe zum Missonssonntag am 18.10. - jetzt vorbestellen.

Herzlichen Dank allen, die das Solidaritätsessen der besonderen Art am Missiosonntag, mitgemacht haben!

Durch den Kauf der Kartoffelsuppe im Glas kamen insgesamt (auch durch den Zuschuss einer Großspende) über 500 Euro zusammen, die nun an unser Partnerprojekt in Ecuador gehen.

Danke allen Essern!
Einen ganz besondern Dank an Jürgen Horling für seine tolle Idee und allen, die fleißig mitgekocht haben!


Ministranten St. Burkard in Würzburg

Altpapiersammlung

Die nächste Sammlung findet am 24.10.2020 statt.

Bitte stellen Sie das Altpapier und die Kartonagen bis 8:30 am Sammeltag gut sichtbar an die Straße damit wir es mitnehmen können.

Wenn Sie für uns Altpapier gesammelt haben, es sich bei Ihnen daheim stapelt und Sie keinen Platz mehr haben, werden wir es bei Ihnen abholen.
Dafür melden Sie sich bitte über unser Kontaktformular oder melden Sie sich im Pfarrbüro.


Missiogottesdienste finden am Wochenende vom 17./18.10. statt.

Weltmissionssonntag


Mit Liebe gekocht - Suppe im Glas

Auch das traditionelle Essen am Weltmissionssonntag im Pfarrsaal fällt Corona zum Opfer.
Doch nicht ganz, denn wir bieten eine vegane Kartoffelsuppe im Glas (720 ml) an. Haltbar gemacht können Sie diese auch an einen anderen Tag verzehren.

Wie immer geht der Erlös an unser Partnerprojekt in Ecuador.

Die Suppe können Sie am Sonntag, 18.10. gegen Spende nach dem Gottesdienst in St. Burkard erstehen.
Oder Sie holen diese in der Woche danach im Pfarrbüro zu den Öffnungszeiten ab.

Um eine Vorbestellung wären wir dankbar:
Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro per E-Mail.

Kartoffelsuppe zum Missonssonntag am 18.10. - jetzt vorbestellen.

Zutatenliste: Kartoffel, Lauch, Zwiebel, Karotte, Kokosmilch
KNOLLENSELLERIE, Gewürze, Salz, Pfeffer, Muscat, Chili, Ingwer, Knoblauch
Kräuter: Petersilie, Majoran, Lorbeer, Maiskeimöl


Frauengebetsketta

Herzliche Einladung zur
Frauengebetskette


Wir wollen am Freitag, 16.10., 17:00 Uhr
die Frauengebetskette von Missio beten, in deren Fokus diesmal Frauen in Westafrika stehen.

Ort: Pfarrsaal St. Burkard.


Gottesdienste in St.Burkard

Wir FEIERN die HEILIGE MESSE

Pfingstsonntag um 10:00 Uhr
Pfingstmontag um 10:00 Uhr
Donnerstag (4.6.) um 9:00 Uhr (Anbetung bis 10:00 Uhr)
Sonntag (7.6.) um 10:00 Uhr
Fronleichnam (11.6.) um 10:00 Uhr

Außerdem laden wir Sie herzlich zur
- von den Senioren gestalteten -
MAIANDACHT
mit eucharistischem Segen
durch unseren Diakon Ulrich Wagenhäuser
am Pfingstsonntag um 18:00 Uhr ein.

Weitere Infos zu den Gottesdiensten in der Pfarreiengemeinschaft finden Sie hier.


Es ist Zeit zusammen zu halten

Gerade in dieser Zeit ist es wichtig miteinander in Kontakt zu bleiben und aufeinander zu achten.

Gerne würden wir Sie über aktuelle Ereignisse in unserer Gemeinde und aus dem Bistum informieren.

Wir möchten aber auch Kontakt untereinander ermöglichen und fördern.
Wir alle unterliegen in der Zeit der Corona-Pandemie der Ausgangsbeschränkung der Regierung und den Älteren unter uns wird empfohlen, Sozialkontakte weitgehend zu vermeiden.
Wenn Sie also Hilfe benötigen oder anbieten möchten, nennen Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten –
sei es nur um 2 bis 3 mal pro Woche angerufen zu werden oder jemanden anzurufen.

Wenn Sie von Nachbarn wissen, denen ein solches Angebot gut täte, informieren Sie diese bitte über unser Angebot –
und wenn Sie nur dieses Information ausdrucken und es in den entsprechenden Briefkasten werfen.

Hier können Sie sich das Schreiben als PDF herunterladen.

Mit der Geltung des kirchlichen Datenschutzrechtes dürfen wir das allerdings nicht mehr ohne Ihre
dokumentierte Einwilligung. Schicken Sie uns also einfach diesen Flyer unterschrieben zurück. Gerne
können Sie ihn in den Briefkasten des Pfarrbüros einwerfen, als Scan mailen an st-burkard.wuerzburg@bistum-wuerzburg.de
oder als Foto via Whatsapp an 0177/ 50 70 431 an unsere Pfarrsekretärin Frau Kummer schicken.
Vielen Dank!


Bischöfliches Dekret von Bischof Franz Jung für das Bistum Würzburg vom 28. April 2020

Bischöfliches Dekret von Bischof Franz Jung für das Bistum Würzburg vom 15. Mai 2020

Corona-Erweiterung des Bischofsbrief


Unterstützen Sie die Fastenkollekte von Misereor trotz Corona

Misereoraktion 2020


 

Emmausgang

Mit entleerter Hoffnung fliehen an den Ort,
wo der Traum begann, in die Geborgenheit.

Das Taschentuch in der geballten Faust fängt
Zorn und Wut, kaum dass es Tränen trocknet.

Miteinander klagen wäscht die Schmerzen aus
dem Herz und befreit zum Hören und Verstehn.

Wen Gott liebt, gibt er als Lamm den Wölfen hin.
Das ist das „Muss“ für seine neue Schöpfung.

Nur dem Unbekannten glaubt man dieses Wort:
Gott  handelt anders, als wir es uns erträumt.

Gott setzt nicht auf Sieger. Verlierer macht er groß
und Enttäuschte zu den Sehern seines Reiches.

Herbert Baumann

Liebe Mitchristen!
Die Kar- und Ostertage konnten und können wir in diesem Jahr nicht miteinander feiern.
Wir können auch nicht „miteinander klagen“, wie es im Gedicht auf diesem Ostergruß heißt.
Gerade für uns katholische Christen ist das eine bittere Erfahrung, denn alle unsere Sakramente sprechen die Sinne an.
Sie können nur im Miteinander geschehen. Noch nie musste die Christenheit eine solche Erfahrung machen.
Uns bleibt nur das Wort der Heiligen Schrift, und es bleiben uns die Erfahrungen der Jünger. Das sind ganz aktuelle Deute- und Verstehenshilfen.
Im Grund sind wir wie die Jünger Jesu, deren Hoffnungen und Selbstverständlichkeiten nach dem Tod ihres Meisters am Kreuz zerbrochen waren.
So wie sie müssen wir lernen, dass Gott dort Wege baut, wo nur Wüste ist. Nur auf Sicht, Schritt für Schritt und Tag für Tag muss man ihn gehen.
Und auch in der Stunde, da der Tod das letzte Wort zu haben scheint, bleibt er der Herr, der mit uns geht. Er ist die Zukunft.
Möge dieser Glaube in uns wachsen. Das wünsche ich Ihnen, auch im Namen des Pastoralteams und aller MitarbeiterInnen in unseren drei Pfarreien.
Ihr Pfarradministrator
Herbert Baumann


Weitere Anregung, um dieses besondere Osterfest zu gestalten finden Sie unter
https://liturgie.bistum-wuerzburg.de/corona/heilige-woche--material-links

und für Familien empfehlen wir das Material der Ehe- und Familienseelsorge.

https://familie.bistum-wuerzburg.de/


Gedanken von Monsignore Baumann zu den Kar- und Ostertagen
Hier zum Download:
In dieser Bedrängnis

Mit der Bibel beten
Hier finden Sie Psalmen zum Mitbeten vom Pastoralteam:
https://www.youtube.com/channel/UCTS_SnAetG7aEPxiJfjj8sw


Hier finden Sie die Verordnung des Generalvikars und das bischöfliche Dekret zum Download als PDF:

Verordnung des Generalvikars zur Anwendung des im Bistum Würzburg geltenden Dienst und Arbeitsrechts vom 16. März 2020

Bischöfliches Dekret von Bischof Dr. Franz Jung für das Bistum Würzburg vom 16. März 2020

Liebe Mitchristen!
Als die Israeliten bei ihrer Wüstenwanderung zu verdursten drohten, forderten sie Mose zum Handeln auf: „Ist der Herr in unserer Mitte oder nicht!“
Die gleiche Frage stellen viele angesichts der weltweiten Epidemie. P. Leonhard und ich sind nicht Mose, aber Sie sollen wissen, dass der Herr in unserer Mitte ist:
Jeden Sonntag werden die Kirchenglocken von 09.55 Uhr bis 09.59 Uhr läuten.
Wir Geistlichen werden an diesem Tag (und am 2. Osterfeiertag) um 10.00 Uhr in den verschlossenen Kapellen von St. Burkard und Elisabeth / Heiligkreuz (jeweils im Wechsel)
zusammen mit dem jeweilige Mesner stellvertretend für Sie alle die Heilige Messe feiern.
All Ihre Anliegen wollen wir dabei vor IHN tragen.
Wenn Sie wollen, können Sie eine ganz persönliche Gebetsbitte auf einen Zettel schreiben, und in der zum Gebet offenen Kirche beim Eingang ablegen.
In ähnlicher Weise deponieren Sie Palmzweige oder Osterkerzen – letztere u.U. namentlich gekennzeichnet -, die wir dann bei den entsprechenden Gottesdiensten segnen werden.

Auf der Homepage finden Sie hier anschließen auch eine Predigt zum Sonntag bzw. zum Feiertag.
Einige Exemplare werden auch als Druck in der Kirche ausliegen.

Zwei Anregungen will ich Ihnen noch mitgeben:

Kerze anzünden um 21.00 Uhr
-
- Gerne greifen wir die Anregung unseres Generalvikars auf, und bitten Sie um 21.00 Uhr zum gemeinsamen Gebet.
Stellen Sie auch eine brennende Kerze ins Fenster, um auf diese Gebetsgemeinschaft aufmerksam zu machen.
Um 21.00 Uhr wird auch in jeder unserer drei Kirchen für fünf Minuten eine Glocke läuten.
So wollen wir zu einer großen Gebetsgemeinschaft im Bistum zusammenwachsen.
Beten Sie zusammen ein Vater-unser und ein Ave Maria, und bitten Sie den Beistand unseres Herrn,
nicht nur für sich, sondern vor allem für diejenigen, die durch die Epidemie gesundheitlichen oder wirtschaftlichen Schaden erleiden.

Behüte uns Gott in dieser großen, weltweiten Krise.

- Es ist sicher von großem geistlichem, in diesen Tagen den Kreuzweg zu beten – in der Kirche oder auch daheim.
Im Gotteslob finden Sie eine entsprechende Andacht unter der Nummer 683.

P. Leonhard und ich stehen Ihnen auch weiterhin zur Verfügung.
Telefonverbindungen siehe Kontakt unten.

Tel.: 09 31 / 4 24 12
st-burkard.wuerzburg@bistum-wuerzburg.de

Sollten Sie Hilfe z.B. zum Einkaufen benötigen, lassen Sie uns dies bitte wissen, damit wir Sie weiter vermitteln können.
Behüte uns Gott! Sein Schutzengel möge über uns wachen!

Ihr Administrator
Herbert Baumann

______________________________________________

Liebe Mitchristen,

wir möchten Ihnen hier die Möglichkeit bieten, Glauben aktiv zu leben und haben deshalb eine Sammlung von Links zusammengestellt.
Wenn Sie sich die folgenden Angaben ausdrucken möchten, finden Sie diese hier zum Download.

Die aktuellen Lesungen und das Evangelium finden Sie hier:
https://www.bistum-wuerzburg.de/#kalenderblatt

Vertieft geht es mit dem Link zum Schott-Messbuch:
https://erzabtei-beuron.de/schott/schott_anz/index.html

Im Internet sowie bei TVMainfranken werden täglich Gottesdienste aus der Sepultur des Domes mit Bischof Franz oder Mitgliedern des Domkapitels übertragen –
wochentags um 12.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen um 10.00 Uhr.
Bistum Würzburg Youtube-Kanal



Es ist Zeit zusammen zu halten

Gerade in dieser Zeit ist es wichtig miteinander in Kontakt zu bleiben und aufeinander zu achten.

Gerne würden wir Sie über aktuelle Ereignisse in unserer Gemeinde und aus dem Bistum informieren.

Wir möchten aber auch Kontakt untereinander ermöglichen und fördern.
Wir alle unterliegen in der Zeit der Corona-Pandemie der Ausgangsbeschränkung der Regierung und den Älteren unter uns wird empfohlen, Sozialkontakte weitgehend zu vermeiden.
Wenn Sie also Hilfe benötigen oder anbieten möchten, nennen Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten –
sei es nur um 2 bis 3 mal pro Woche angerufen zu werden oder jemanden anzurufen.

Wenn Sie von Nachbarn wissen, denen ein solches Angebot gut täte, informieren Sie diese bitte über unser Angebot –
und wenn Sie nur dieses Information ausdrucken und es in den entsprechenden Briefkasten werfen.

Hier können Sie sich das Schreiben als PDF herunterladen.

Mit der Geltung des kirchlichen Datenschutzrechtes dürfen wir das allerdings nicht mehr ohne Ihre
dokumentierte Einwilligung. Schicken Sie uns also einfach diesen Flyer unterschrieben zurück. Gerne
können Sie ihn in den Briefkasten des Pfarrbüros einwerfen, als Scan mailen an st-burkard.wuerzburg@bistum-wuerzburg.de
oder als Foto via Whatsapp an 0177/ 50 70 431 an unsere Pfarrsekretärin Frau Kummer schicken.
Vielen Dank!


Unsere Gottesdienstzeiten in St. Burkard:


ACHTUNG:
Aufgrund der aktuellen Situation:


Alle Gottesdienste ab Dienstag, 17. März bis voraussichtlich zum 19. April entfallen.
Die Liturgien zu den Kar- und Ostertagen als öffentliche Feiern sind untersagt.

Zum persönlichen Gebet ist das Gotteshaus geöffnet.


Pfarrbüro St. Burkard ist für Publikumsverkehr geschlossen:
Montag und Mittwoch von 14:30 - 17:30 Uhr, Donnerstag von 08:00 - 12:00 Uhr

Bitte kontaktieren Sie uns bei Bedarf telefonisch oder über E-Mail.
Sollten Sie direkt niemanden erreichen, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter. Dieser wird regelmäßig abgehört.

Kontakt:
Katholisches Pfarramt St. Burkard
Tel.: 09 31 / 4 24 12
st-burkard.wuerzburg@bistum-wuerzburg.de

Interessiert an einem Gesprächstermin mit unserem Pfarrvikar Pater Leonard Szewczyk (Salesianer Don Boscos)?
Gerne können Sie mit ihm einen Termin vereinbaren, um persönliche Fragen zu besprechen.Sie erreichen ihn unter der Tel. Nr. 0151/14705516.


In Zeiten von Corona - bis auf Weiteres geschlossen

Bücherei St. Burkard

Bücherei St. Burkard

Sie finden uns im Pfarrheim, 1.Stock, Fred-Joseph-Platz, Eingang durch Pfarrhof - rechts vom Cafe Cairo.

Schauen Sie doch gelegentlich auch mal bei uns vorbei - Die Ausleihe ist natürlich kostenlos!

Ihr Team der
BÜCHEREI ST. BURKARD

Öffnungszeiten:

Montag 8.00 - 11.30 und 15.00 -17.00 Uhr
Freitag 8.30 - 10.30 Uhr

In den Schulferien geschlossen!

Weitere Angebote der Bücherei finden Sie auch hier.


Pfarrversammlung entfällt


Weltgebetstag der Frauen

Herzliche Einladung zum

Gottesdienst zum Weltgebetstag am Freitag
am 6. März 2020, 18.00 Uhr

im Pfarrsaal von St. Elisabeth, Bohlleitenweg.

Anschließend sind Sie zu einem Imbiss eingeladen


Frauenfrühstück

Herzliche Einladung zum Frauenfrühstück
am Samstag, 22. Februar 2020
9-11 Uhr

im Remter (Gemeindesaal) der Deutschhauskirche.
Schottenanger, Würzburg

Weltgebetstag der Frauen 2020

(c) Nonhlanhla Mathe

Informationen über
Land und Leute
zum
Weltgebetstag 2020
Simbabwe

Bitte anmelden bis Mittwoch 19.02.2020:
Pfarrbüro Deutschhaus, Telefon 41 78 94
Kostenbeitrag 4,50

Herzlich laden ein: Frauen aus den Kirchengemeinden St. Burkard und Deutschhaus/Erlöser
Sie können außerdem fair gehandelte Waren erstehen.

Bild: (c) Nonhlanhla Mathe
Auf: weltgebetstag.de


Gottesdienste zur diesjährigen Adveniat-Aktion

finden am Wochenende vom 14./ 15. Dezember 2019 in St. Burkard statt.
Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten:
Samstag, 14.12., 17:30 Uhr
Sonntag, 15.12., 10:30 Uhr
gestaltet vom Eine-Welt-Arbeitskreis

Im Anschluss haben Sie wieder die Möglichkeit fairgehandlte Waren zu erstehen.

Adveniat


Achtung - Aufgepasst!!!

Am Sonntag, 10.11.2019 von 14.00 – 16.00 Uhr:

Kinderkleider
Spielzeug- und
Bücherflohmarkt

mit Kaffee- und Kuchentheke

im Pfarrheim ST. BURKARD
(Fred-Joseph-Platz, rechts neben DJH und Cafe Cairo)

Veranstalter: Bücherei St. Burkard
Infos unter: Buecherei_burkard@t-online.de


Ministranten St. Burkard in Würzburg

Altpapiersammlung der Ministranten

Der nächste Termin findet am 9. November 2019 statt.
Bitte stellen Sie das Altpapier und die Kartonagen bis 8:30 am Sammeltag gut sichtbar an die Straße.
Herzlichen Dank fürs Mitsammeln

Nähere Informationen zur Sammlung finden Sie auf der Ministrantenseite hier.

AKTUELLES der MINIS
finden Sie auch stets auf der eigenen Seite der Ministranten. Sie finden diesen hier.


Frauengebetskette am 24.10.2019

Frauengebetskette

„…und sandte sie zu zweit“ -
Herzliche Einladung zur Mitfeier der Frauengebetskette von missio am

Donnerstag, 24. Oktober,
18:00 Uhr im Altenbetreuungszentrum (ABZ),
Sedanstr. 7 a.


Nach der Wort-Gottes-Feier wird noch ein kleiner Imbiss angeboten.
Männer sind natürlich herzlich willkommen.


Familiengottesdienst zum Weltmissionstag am 27.10.2019

Familiengottesdienst

„Wir sind Gesandte an Christi statt“
Herzliche Einladung zur Mitfeier der Gottesdienste zum Weltmissionssonntag
am Samstag, 26.10., 17:30 Uhr und Sonntag, 27.10., 10:30 Uhr.
Der Sonntagsgottesdienst ist ein Familiengottesdienst und wird musikalisch von der Spontanband gestaltet.

Im Anschluss gibt es das traditionelle Solidaritätsmittagessen (Kartoffelsuppe) im Pfarrsaal,
wo Sie – wie auch am Samstagabend - fair gehandelte Waren erstehen können.


Friedensweg

am 3.10.
„Dies ist unsre Freiheit, die richtigen Namen nennend“ (Hilde Domain)

Pax Christ veranstaltet am 3.10. in Zusammenarbeit mit dem Eine-Welt-AK St. Burkard einen Friedensweg mit literarischen Texten und Musik,
der von der Festung über das ehemalige LGS-Gelände in unsere Burkarder Kirche führt, wo der „Grünen Gruppe“ gedacht wird.

Im Anschluss werden Kaffee und Kuchen im Pfarrsaal angeboten.
Treffpunkt ist um 13:30 Uhr am Schönborntor, Festung.


Festungswallfahrt

Herzliche Einladung zur Festungswallfahrt
am Sonntag, 15. September 2019 um 14.00 Uhr

mit Andacht in der frisch renovierten Marienkirche auf der Festung.
Anschließend gemütlicher Ausklang bei Kaffee und Kuchen im Pfarrsaal St. Burkard.


BITTE NEUEN TERMIN BEACHTEN!

Frauenfrühstück

Herzliche Einladung zum Frauenfrühstück
am Samstag, 28. September 2019
9-11 Uhr

im Remter (Gemeindesaal) von Deutschhaus.
Schottenanger, Würzburg

David

David – ein Mann nach Gottes Herzen

Referentin:
Dr. Claudia Pabst, Giebelstadt

Bitte anmelden bis Mittwoch 18.09.2019:
Pfarrbüro Deutschhaus, Telefon 41 78 94
Kostenbeitrag 4,50

Herzlich laden ein: Frauen aus den Kirchengemeinden St. Burkard und Deutschhaus/Erlöser
Sie können außerdem fair gehandelte Waren erstehen.

Bild: Friedbert Simon – In: Pfarrbriefservice.de


 

Pfarrversammlung am Sonntag, den 24. März 2019


Pater Michael

Pater Michael Altepost gestorben 

 Im Alter von 63 Jahren ist nach langer Krankheit am Freitag, 24. Mai, Pater Michael Altepost von den Salesianern Don Boscos in Köln gestorben. 
Er war vor seiner Versetzung in den Ruhestand im Jahr 2018 Pfarradministrator der Pfarreiengemeinschaft „Sankt Burkard – Sankt Bruno, Würzburg“.

Altepost wurde 1955 in Riesenbeck (Nordrhein-Westfalen) geboren. Nach dem Abitur und dem Wehrdienst abolvierte er ab 1975 das Noviziat bei den Salesianern Don Boscos in Jünkerath in der Eifel. 1976 legte er die erste Profess ab. Im Anschluss wirkte er bis 1977 als Erziehungshelfer in Essen-Borbeck. Von 1977 bis 1984 studierte Altepost in Benediktbeuern Sozialpädagogik und Theologie. 1981 erwarb er das Diplom in Sozialpädagogik. Am 15. August 1982 legte er in Jünkerath die Ewige Profess ab. Das Theologie-Diplom erwarb er im Jahr 1983 und empfing dann in Benediktbeuern die Diakonenweihe. Am 1. Juli 1984 wurde Altepost in Benediktbeuern zum Priester geweiht. Im Anschluss wirkte er bis 1994 als Kaplan in Hannover-Sankt Augustinus und studierte zudem Germanistik an der Universität in Hannover. 1993 erwarb er das Diplom in Germanistik. Von 1994 bis 2005 war Altepost Lehrer für Katholische Religionslehre und Deutsch am Gymnasium „Antoniuskolleg“ der Salesianer Don Boscos in Neunkirchen-Seelscheid. Von 2006 an war er Pfarrer von Buxheim-Sankt Peter und Paul in der Diözese Augsburg. Von 2017 bis zu seiner Entpflichtung im Oktober 2018 wirkte Altepost im Bistum Würzburg.

Das Requiem für Pater Michael Altepost fand am 3. Juni in der Kirche St. Antonius, Don-Bosco-Straße 1, 51063 Köln-Mülheim, statt.
Seine letzte Ruhe fand Pater Michael Altepost auf dem Friedhof Köln-Stammheim, 51061Köln.


 

Pfarrversammlung am Sonntag, den 24. März 2019


Frauenfrühstück

Herzliche Einladung zum Frauenfrühstück
am Samstag, 16.02.
9-11 Uhr

im Remter (Gemeindesaal) von Deutschhaus.
Schottenanger, Würzburg

Herzliche Einladung zum Frauenfrühstück am Samstag, 16.02. von 09:00 – 11:00 im Remter (Gemeindesaal) von Deutschhaus, Schottenanger.
Wie jedes Jahr blicken wir vor dem Weltgebetstag auf das Land, wo die Gebetsordnung erstellt wurde. Dieses Jahr ist es Slowenien, ein Naturparadies zwischen Alpen und Adria. Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union.
Von seinen gerade mal zwei Millionen Einwohner*innen sind knapp 60 % katholisch. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der damalige Teilstaat Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt.
Mehr über dieses Land, seine Bevölkerung, Kultur und Geschichte können Sie bei dem bekannt guten Frühstück erfahren.

Kostenbeitrag 4,50 €. Während des Frühstückes können fair gehandelte Waren erstanden werden. Anmeldung bis Mittwoch, 13.02. über das Pfarrbüro von Deutschhaus, Tel. 41 78 94




3. Advent

Gottesdienst mit festlichen musikalischen Beiträgen

Herzliche Einladung zu einem besonderen Gottesdienst im Advent.
Am Sonntag, den 16.12. im Gottesdienst um 10.30 Uhr hören Sie in St. Burkard
Patrizia Kemmer, Sopran, begleitet von David Catalunya an der Orgel.


Einladung zu besonderen Gottesdiensten

Rorate im Advent
In St. Burkard jeweils dienstags um 6:30 Uhr

4. / 11. / 18.12.2018

Herzliche Einladung zum anschließenden Frühstück im Pfarrsaal.


Wahl der neuen Kirchenverwaltung

Kirchenverwaltungswahl am 18.November 2018 findet in St. Burkard als Briefwahl statt

Kandidaten für die Kirchenverwaltungswahl sind Georg Göbel, Elmar Hartmann, Thomas Herler, Rainer Kriebel und  Bernhard Weth


Der Eine-Welt-Arbeitskreis St. Burkard lädt herzlich ein zur

Weinprobe am Samstag, 10.11.2018

Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Pfarrheim St. Burkard

Um besser planen zu könne, bitten wir um eine Anmeldung bis zum 22.10. bei Elke Schrapp
per Mail oder unter der Tel. 0931/14324 oder bei den Pfarrämtern St. Burkard
und St. Bruno.
Anmeldeformular


Verabschiedung von Pater Michael

Gottesdienst am 28. Oktober, um 10:30 Uhr
mit anschließendem kleinen Umtrunk anlässlich der Verabschiedung von Pater Michael


Frauenfrühstück

Herzliche Einladung zum Frauenfrühstück
am Samstag, 22. September 2018
9-11 Uhr

im Remter (Gemeindesaal) von Deutschhaus.
Schottenanger, Würzburg

Titelbild zum Weltgebetstag 2012, “Justice“, Hanna Cheriyan Varghese, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Starke Frauen in der Bibel

Mirjam, Ruth, Judith, Lydia …..

Ein Vortrag von und mit
Roswitha Hubert
Dipl.-Theol., Psychotherapeutin HpG

Bitte anmelden bis Mittwoch 19.09.2018:
Pfarrbüro Deutschhaus, Telefon 41 78 94
Pfarrbüro St. Burkard, Telefon 42 412
Kostenbeitrag 4,50

Herzlich laden ein: Frauen aus den Kirchengemeinden
St. Burkard und Deutschhaus/Erlöser

Sie können außerdem fair gehandelte Waren erstehen.

Bild: Titelbild zum Weltgebetstag 2012, “Justice“, Hanna Cheriyan Varghese, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

 


Herzliche Einladung

Familiengottesdienst am 14. Oktober,
um 10:30 Uhr anlässlich des Missio-Sonntages.

Dieser wird musikalisch von der Spontanband gestaltet.

Anschließend sind Sie ins Pfarrzentrum zur Kartoffelsuppe
mit der „Bitte um eine Spende für das Projekt Honrar la vida“ eingeladen.
Als besonderes Schmankerl werden wir Kaffee und Kuchen anbieten und natürlich einen kleinen Rückblick
auf die vergangenen 30 Jahre mit einer Bilderpräsentation und einer 'Augenzeugin' aus den Anfängen.


Burkardikirchweih 2018


Weltgebetstag der Frauen

Weltgebetstag am 2.3.2018

Der Weltgebetstag ist eine der ganz großen globalen ökumenischen Veranstaltungen.
Am 2.3. um 18:00 feiern wir den von surinamischen Frauen verschiedener Konfessionen vorbereiteten Gottesdienst im Gemeindesaal von Deutschaus (Remter).

Herzliche Einladung an Frauen, Männer und Kinder ein Zeichen der Gemeinsamkeit zu setzen und dem Motto des Weltgebetstages zu folgen „informiert beten – betend handeln“.
Anschließend wird noch ein Imbiss angeboten.


Frauenfrühstück

Herzliche Einladung zum Frauenfrühstück
am Samstag, 17. Februar 2018
9-11 Uhr

im Remter (Gemeindesaal) von Deutschhaus.

Diesmal gibt es neben dem guten Frühstück Informationen zum Weltgebetstag 2018, der am 2.3., 18:00 im Remter von Deutschhaus stattfindet.
Frauen aus Surinam haben die Gebetsordnung erstellt. Wir wollen Ihnen dieses kleine Land vorstellen, welches wahrscheinlich nur wenige zu verorten wissen.
Soviel sei schon mal verraten: Surinam grenzt nördlich an Brasilien und hat eine beeindruckende Flora und Fauna.
Diese sind leider in Gefahr, so dass die Frauen aus Surinam ihre Gebetsordnung folgendermaßen titelten: Gottes Schöpfung ist sehr gut.

Anmeldung zum Frühstück wird bis 14.2. erbeten unter Tel. 42412 oder 417894, Kostenbeitrag 4,50.
Während des Frühstückes können auch fair gehandelte Waren erstanden werden.


Sternsinger

Wie jedes Jahr waren unsere Sternsinger in unserer Pfarrei unterwegs unter dem diesjährigen Motto:

Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!

Vergelt´s Gott für Ihre großartige Unterstützung!


 

Herzliche Einladung

zum Familiengottesdienst in St. Burkard am Sonntag, 15.10.2017, 10:30 Uhr mit der Spontanband.

Anschließend gibt es im Pfarrsaal wieder eine schmackhafte Kartoffelsuppe gegen Spende für das Partnerprojekt der Pfarrei "Honrar la vida".
Außerdem können fair gehandelte Waren erstanden werden.

Weltmissionssonntag mit anschließendem Kartoffelsuppeessen am 15. Oktober


Frauengebetskette

Herzliche Einladung zur Mitfeier der Frauengebetskette von missio
am Dienstag, 24.10.2017, 18:00 im Pfarrsaal von St. Burkard

Nach der Gottesdienstfeier besteht im Pfarrsaal noch die Möglichkeit bei Tee und Gebäck ins Gespräch zu kommen.
Natürlich sind auch Männer herzlich willkommen.

Frauengebetskette am 24. Oktober


Logo St. BurkardLogo St. Bruno

Herzliche Einladung

zur Einführung unseres neuen Seelsorgers von St.Burkard und St. Bruno
Pater Michael Altepost, SDB
durch Herrn Stadtdekan Dr. Vorndran

am Samstag, den 23. September 2017, 17.30 Uhr
in der Pfarrkirche St. Burkard

mit anschließendem Stehempfang im Pfarrsaal.


Frauenfrühstück
am 23. September im Gemeindesaal Deutschhaus

Einem Sprichwort auf der Spur: Ist Reden wirklich Silber und Schweigen wirklich Gold?
Frau Dr. Claudia Pabst geht diesem Sprichwort bei dem Frauenfrühstück am 23.9. im Remter(Gemeindesaal) von Deutschhaus auf den Grund.

Von 9:00 bis 11:00 Uhr
sind Sie eingeladen gut zu frühstücken, sich in angenehmer Atmosphäre zu unterhalten
und ein Referat über das oben genannte Sprichwort zu hören.

Anmeldung bitte bis Mittwoch, 20.09. unter Tel. 41 78 94 oder Tel. 4 24 12, Kostenbeitrag 4,50 Euro.
Es können auch wieder fair gehandelte Waren erstanden werden


Burkardi Kirchweih am 24. und 25. Juni 2017 in St. Burkard

 


„Beten – mein Draht zu Gott“

Herzliche Einladung zu den Frühschichten in der Fastenzeit.

20 Minuten Zeit für Gott, für Besinnung, für Innehalten…,
Beginn jeweils um 6:45 Uhr im Pfarrsaal
07.03.: Was ist beten?
14.03.: Haltung
21.03.: bitten
28.03.: danken
04.04.: loben

Anschließend wird im Pfarrsaal ein einfaches Frühstück angeboten


Pfarrversammlung am 19. März


Gedanken, über die gute Zusammenarbeit der Oberzeller Schwestern und der Pfarrei St. Burkard,
die im Festgottesdienst am 5. März in den Fürbitten bei den Burkardern viele Erinnerungen wach riefen.
Ein herzliches Dankeschön,  für diese gute und fruchtbare Zeit!


1. Wenn ich an die Oberzeller Schwestern denke, fällt mir Sr. Mirjam ein.
Sie war für uns im Kindergarten Vorbild und Trost, Hilfe und Zuflucht. Sie war einfach da.

2. Wenn ich an die Oberzeller Schwestern denke, dann fällt mir Sr. Godeharda ein.
Sie hat neben Sr. Mirjam und Sr. Luitgard als Leitung im Kindergarten gewirkt.
Durch ihre offene und warmherzige Art hat sie mich und den Kindergarten geprägt.
Sr. Godeharda war für das Team, die Eltern und vor allem die Kinder immer da.

3. Wenn wir Ministranten an die Oberzeller Schwestern denken, dann fällt uns Sr. Animata ein.
Sie hat über viele Jahre die Sternsingerschar mit wunderschönen Gewändern ausgestattet,
die sie in liebevoller Arbeit verziert hat. Sie war bei den Anproben als helfende Hand zur Stelle. 

4. Wenn ich an die Oberzeller Schwestern in unserer Gemeinde denke, fällt mir Sr. Genoveva ein.
Sie ist mit der Krankenpflege hier verbunden, seit sie als Gemeindeschwester für St. Burkard gearbeitet hat.
Sie hat nicht viel geredet, aber immer rasch angepackt. Ihre Krankenpflege war geprägt von der christlichen Haltung, eben das herzliche Plus.

5. Wenn ich an die Oberzeller Schwestern in unserer Gemeinde denke, dann fällt mir Sr. Godeharda ein,
die sich neben der Leitung des Kindergartens im Liturgieausschuss und Pfarrgemeinderat engagiert hat.
Ich erinnere mich daran, dass Sr. Godeharda quasi die Lieder mit den dazugehörenden Nummern aus dem Gotteslob auswendig kannte.
Viele gute Ideen hat sie eingebracht.

6. Wenn ich an die Oberzeller Schwestern in unserer Gemeinde denke, fallen mir alle die Schwestern ein,
die durch ihr Mitbeten in den Gottesdiensten, Rosenkränzen, Andachten und Wallfahrten die Gemeinde bereichert haben.


Weltgebetstag der Frauen 2017 am 3.3.2017 in St. Burkard um 18.00 Uhr

Herzliche Einladung
zum Weltgebetstag der Frauen, am Freitag, 3.3., 18:00 Uhr
in den Pfarrsaal St. Burkard.

Frauen von den Philippinen, die verschiedenster Konfessionen angehören, haben die Gebetsordnung erarbeitet.
Wir wollen in einer weltweiten, großen ökumenischen Gemeinde diesen Gottesdienst feiern.

Anschließend sind alle zum Beisammensein bei Tee und einem Imbiss eingeladen.


Frauenfrühstück

Frauenfrühstück
am Samstag, 18. Februar 2017
9-11 Uhr

Herzlich lädt das Vorbereitungsteam zum Frauenfrühstück
in den Remter der Deutschhausgemeinde ein.
Thematisch stellen wir die Philippinen vor.

Von dort kommt die diesjährige Gebetsordnung
zum Weltgebetstag, den wir am Freitag, 3.3., 18:00 Uhr in St. Burkard begehen.

Selbstverständlich erwartet Sie für € 4,50 wieder ein liebevoll hergerichtetes Frühstück,
bei dem die Unterhaltung auch nicht zu kurz kommt.

Anmeldung bitte bis Mi., 15.2. unter Tel. 42412 oder 417894
Für das Vorbereitungsteam – Elke Schrapp


Lebendiger Adventskalender

Auch in diesem Jahr findet wieder der lebendige Adventskalender statt.
An jedem Abend im Dezember laden Familien und Einrichtungen der Gemeinden zur Begegnung abseits der vorweihnachtlichen Hektik ein,
Die Gastgeber öffnen ihre Pforten und laden alle Interessierten ein, gemeinsam Adventslieder zu singen und einer Geschichte zu lauschen,
manchmal wird auch zusammen gebetet oder Fürbitten vorgetragen. Danach gibt es Zeit zur Begegnung – oft mit Tee, Punsch und Plätzchen.

Es ist spannend zu erfahren, wie Glaube in den Familien und Einrichtungen gelebt wird,
aber auch welchen Einfluss aktuelles Zeitgeschehen hierbei haben kann. Man begegnet Nachbarn,
an denen man sonst oft hektisch vorbeifährt oder gewinnt einen kleinen Einblick vom Alltag
z.B. im Konradsheim oder der Kinder- und Jugendfarm.

Für viele Familien ist es mittlerweile zur lieben Tradition geworden uns einzuladen,
aber auch Neuzugezogene öffnen ihre Türen für die Gemeinde. Erstmalig gestalten auch unsere Ministranten einen Termin.

Sollten Sie sich im kommenden Jahr einbringen wollen, freuen wir uns schon jetzt über eine entsprechende Nachricht (über die Pfarrbüros).
Ganz herzlichen Dank an alle, die sich beteiligen, sei es als Gastgeber oder Gast.

 


Spielzeug- und Kinderkleidermarkt mit Bücherflohmarkt

am Sonntag den 13.11.16 findet im Pfarrheim St. Burkard der nächste Spielzeug- und Kinderkleidermarkt mit Bücherflohmarkt
von 14.00 - 16.00 Uhr statt!
Mit Kaffee und Kuchentheke.

Verkaufstische - bei Interesse bitte direkt an Frau Petra Wehr wenden!

Wir freuen uns auf viele Besucher!
Ihr Team der Bücherei St. Burkard



Herzliche Einladung

zum Familiengottesdienst
am Missiosonntag, 23.10. - 10:30 St. Burkard
mit der Spontanband.

Anschließend gibt es im Pfarrsaal wieder eine schmackhafte Kartoffelsuppe gegen Spende
für das Partnerprojekt der Pfarrei "Honrar la vida".

Außerdem können fair gehandelte Waren erstanden werden.

http://www.missio.com/medien/3f560fa4-c6e3-480c-9b59-df9b669a4ccf/plakat-missio-sonntag-der-weltmission-2016-jubilaeumssignet-jpg.jpg


Frauenfrühstück
Maria Magdalena – eine femme fatale?

24. September von 9:00 - 11:00 Uhr im Remter der Deutschhausgemeinde.

Die Vorbereitungsgruppe lädt zu einem interessanten Vortrag ein. Frau Marievonne Schöttner (Dipl.-Theol.)
wird diese Stunde gestalten und für manche BesucherInnen mit ungewöhnlichen Erkenntnissen aufwarten.
Vorher können Sie natürlich wieder das bekannte, schmackhafte Frühstück
für 4,50 € bei guter Unterhaltung genießen und auch fair gehandelte Waren erstehen.

Anmeldung bis Do., 22.09. unter Tel. 41 78 94 (Deutschhaus) oder Tel. 42412 (Burkard)
Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Domschule Würzburg durchgeführt.


Familien-Gottesdienst zum Erntedankfest

Sonntag, der 25. September – 10:30 Uhr findet in diesem Jahr unser Erntedankgottesdienst statt.
Dieser wird gestaltet vom Kindergarten St. Burkard.


Eine-Welt-Arbeitskreis St. Burkard.

https://www.faire-woche.de/fileadmin/user_upload/media/die_faire_woche/fw_logo_www_ohnedatum_hg_gruen_225x140.jpg

„Fair zu sein bedarf es wenig ...“

Der Eine-Welt-Arbeitskreis St. Burkard beteiligt sich auch 2016
wieder an der „fairen Woche“.

Wir werden am 10. September von 14:00 - 16:30 Uhr
am Aufgang zum Weinwanderweg

mit einem Stand vertreten sein und Kaffee und Saft zum Probieren
anbieten. Natürlich können Sie auch Waren aus dem breiten
Spektrum fair gehandelter Waren erstehen.


Wallfahrt zur Festungskirche

Auch dieses Jahr findet unsere „Wallfahrt zur Festung“

am Sonntag, den 11. September wieder in St. Bruno statt.
Wir beginnen um 14:00 Uhr in der Kirche St. Bruno.

Abschluss der Wallfahrt ist in der Kapelle/Marienruhe der Erlöserschwestern im Steinbachtal.
Zur Wallfahrt lade ich auch herzlich alle Gläubigen der Pfarrreiengemeinschaft herzlich ein.

Für Gehbehinderte wird von St. Burkard nach St. Bruno und zurück ein Fahrdienst organisiert – bei Bedarf bitte rechtzeitig im Pfarrbüro
St. Burkard oder bei mir Diakon Manfred Nenno Tel.: 09345-1037 anmelden.


Burkardi Kirchweih am 25. und 26. Juni 2016 in St. Burkard


Pfarrversammlung am 13. März 2016


Frauenfrühstück

Frauenfrühstück am 20. Februar 2016
Kuba: Das Land des Weltgebetstages 2016

Herzliche Einladung zum Frauenfrühstück
am 20. Februar von 9 bis 11 Uhr im Remter (Gemeindesaal) von Deutschhaus.
Es gibt neben dem liebevoll gedeckten Frühstückstisch thematisch einen Einblick in das Leben der Menschen auf Kuba.
Von dort kommt die Gebetsordnung für den Weltgebetstag, die Frauen verschiedener Konfessionen erarbeitet haben.

Anmeldung zum Frauen-Frühstück bitte bis Montag, 18.02. unter Tel. 4 24 12 oder 41 78 94.


Ökumenische Bibelwoche
Herzliche Einladung zur Ökumenischen Bibelwoche vom 25. bis 28. Januar 2016

Unter dem Motto „Augen auf und durch“ wollen wir uns auf vielfältigen Wegen dem Buch Sacharja aus dem Alten Testament nähern.
Sie können an allen vier Terminen oder auch nur an einzelnen Abenden teilnehmen. Wir treffen uns jeweils um 19.00 Uhr im Remter der Deutschhauskirche.

25. Januar: „Wenn man sich öffnen kann“ - Sach 2,1-9
26. Januar: „Wenn Frieden greifbar wird“ - Sach 9,9-10
27. Januar: „Wenn Siege wehtun“ - Sach 12,9 -13,1
28. Januar: „Wenn Freude keine Worte findet“ - Sach 2,10-17


FEIER DES DON BOSCO-FESTES
Sonntag, 31. Januar 2016

Alle Gemeindemitglieder von St. Burkard und St. Bruno sind herzlich zur Mitfeier des Gottesdienstes um 10:00 Uhr in der Don Bosco Kirche mit Provinzial Pater Josef Grünner SDB am Schottenanger eingeladen.
Es spielt die Jugend-Band Deep Decision. Anschließend haben Sie die Möglichkeit zum Mittagessen und zu Kaffee und Kuchen.

Die Messfeiern in St. Burkard und St. Bruno entfallen!


Lebendiger Adventskalender

Auch in diesem Jahr findet in beiden Gemeinden der Pfarreiengemeinschaft der lebendige Adventskalender statt.

An jedem Abend im Advent laden Familien und Einrichtungen der Gemeinde zur Begegnung abseits der vorweihnachtlichen Hektik ein:
in St. Bruno jeweils um 17.30 Uhr und St. Burkard in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen um 18.30 Uhr.

Die Familien öffnen ihre Pforten und laden alle Interessierten ein, gemeinsam Adventslieder zu singen und einer Geschichte zu lauschen, manchmal wird auch zusammen gebetet oder Fürbitten vorgetragen.
Danach gibt es Zeit zur Begegnung – oft mit Tee, Punsch und Plätzchen.

Es ist spannend zu erfahren, wie Glaube in den Familien und Einrichtungen gelebt wird, aber auch welchen Einfluss aktuelles Zeitgeschehen hierbei haben kann.
Man begegnet Nachbarn, an denen man sonst oft hektisch vorbeifährt oder gewinnt einen kleinen Einblick vom Alltag z.B. im Konradsheim oder der Kinder- und Jugendfarm.

Für viele Familien ist es mittlerweile zur lieben Tradition geworden uns einzuladen, aber auch Neuzugezogene öffnen ihre Türen für die Gemeinde.

Ganz herzlichen Dank an alle, die sich beteiligen, sei es als Gastgeber oder Gast.

 


Ministranten St. Burkard in Würzburg

Herzliche Einladung zum
Tag der offenen Tür der Ministranten

Am Sonntag, 29. November 2015 findet nach dem Gottesdienst um 10.30 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ der Ministranten statt.
Die Ministranten berichten von ihren Aktionen des abgelaufenen Jahres; für eine Brotzeit ist gesorgt.

NEU
Den neuen Auftritt der Ministranten finden sie nun auch hier.


 

Herzliche Einladung

Am Sonntag, 15. November 2015 von 14.00 – 16.00 Uhr
findet im Pfarrheim St. Burkard ein
Spielzeug-, Kinderkleider- und Bücherflohmarkt
mit Kaffee- und Kuchentheke statt.

So finden Sie uns:
Pfarrei St. Burkard im Mainviertel (WÜ),
Fred-Joseph-Platz, Pfarrsaal - Eingang durch Tor rechts neben DJH und Cafe Cairo)

Veranstalter: Bücherei St. Burkard

Bücherei St. Burkard

Nacht der offenen Kirchen St. Burkard 2. Oktober 2015

Liebes-Leben-lebenslänglich?

Gönnen Sie sich alleine oder zu zweit eine Pause in St. Burkard.
19:00 Über Lust und Langeweile in langen Paarbeziehungen
Drei fiktive Paare erzählen
20:00 Einzel- oder Paarsegnung

Musik von den „Voices“ und „Sing’n Pray“
21:00 wie 19:00
22:00 wie 20:00
Während des Abends haben Sie Gelegenheit,
sich bei Tee und Gebäck im Pfarrsaal zu begegnen.

Musikalische Gestaltung: „Voices“ Gospel-Rock-Pop Chor, Würzburg, Leitung: Fred Elsner · &bdquSing’n Pray“ Gospelchor, Wadern, Leitung: Thomas Müller
Verantwortlich: Susanne Kuß und Svenja Willführ (Evangelisches Beratungszentrum) · Albert Knött (Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen)


Kinderbibeltag

Herzliche Einladung zum ökumenischen Kinderbibeltag

am Samstag, 17. Oktober 2015 in Deutschhaus

"Wegweiser fürs Leben"
- Tipps fürs Leben aus den 10 Geboten -

Nähere Informationen gibt es in Form von Plakaten und den Einladungs-Flyern mit Anmeldeformular über die Schulen und Kindergärten, oder über ihr jeweiliges Pfarramt.


Missioaktion 2015


Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst

am Sonntag, 18.10.2015, 10.30 Uhr

Wir feiern unser Patrozinium und den Weltmissionssonntag.

Im Anschluss an den Gottesdienst können Sie im Pfarrheim wieder eine wohlschmeckende Suppe einnehmen,
die wir gegen eine Spende für das Partnerprojekt der Pfarrei in Ecuador abgeben.

Außerdem können Sie fair gehandelte Waren erstehen, u.a. auch den Würzburger Partnerkaffee.


Ministranten St. Burkard in Würzburg

Ministrantentag in Sankt Burkard

am Samstag, den 26. September 2015


"König David trifft das tapfere Schneiderlein"

Mit diesem Thema lädt die ökumenische Vorbereitungsgruppe

zum Frauenfrühstück am
Samstag, 26.09.2015, 9.00 - 11.00 Uhr

in den Gemeindesaal von Deutschhaus ein.

Der Referent, Herr Eras, deutet anhand von Märchen die Bibel.
Ein spannender Vormittag neben einem guten Frühstück für 4,50 € steht Ihnen also bevor.
Anmeldung bitte bis Do., 24.09. unter 4 24 12 oder 41 78 94


Herzliche Einladung zur Wallfahrt am 13.09.2015, 14.00 Uhr

Die Wallfahrt, deren Gelöbnis aus dem 17. Jahrhundert stammt, führt dieses Jahr von St. Bruno durch das Steinbachtal nach Marienruh, da die Festungskirche renoviert wird.

Ab 13.30 verkehrt von St. Burkard aus ein Shuttle-Bus.
Bei den Erlöserschwestern gibt es als kleine Stärkung Kaffee und Kuchen, bevor es zurück nach St. Bruno geht.


Burkardi Kirchweih am 27. und 28. Juni 2015


Pfarrversammlung am 15. März 2015


Benefizkonzert in St. Burkard
Freitag, 20. Februar 2015 um 19.30 Uhr

Konzert bei Kerzenschein: STABAT MATER für Sopran, Alt und Orgel
Sopran: Eleonore Perneker, Alt: Barbara Giouseljannis, Orgel: Madalena Meister

Der Eintritt ist frei – um eine Spende für die Arbeit mit unbegleitet minderjährigen Flüchtlingen im Don Bosco Berufsbildungswerk wird gebeten.


Frauen-Frühstück im Remter von Deutschhaus
Samstag, 21. Februar 2015 von 9 bis 11 Uhr
Thema: Die Bahamas: Sonnen- und Schattenseiten im Urlaubsparadies

Anmeldung bitte bis 19.02. unter Tel. 4 24 12 oder 41 78 94, Kostenbeitrag: 4,50 €


„Begreift ihr meine Liebe?“: Weltgebetstag von den Bahamas
Freitag, 6. März 2015, 18.00 Uhr im Pfarrsaal St. Burkard

Zur Information:
Weltgebetstag
Informiert beten - betend handeln

Der Weltgebetstag ist eine weltweite Basisbewegung christlicher Frauen.
Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern Menschen weltweit den Weltgebetstag (WGT).
Der Gottesdienst wird jährlich von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet.


Sonntag, 1. Februar 2015 - 10:00 Uhr
Feier des Don Bosco-Festes
am Schottenanger


Ökumenische Bibelwoche in St. Burkard, Pfarrheim
vom 02. Februar - 05. Februar 2015
Beginn jeweils 19.00 Uhr

Herzliche Einladung an alle Interessierten zur ökumenischen Bibelwoche der Pfarrei St. Burkard mit der DeutschhausGemeinde.
Wir treffen uns an vier aufeinanderfolgenden Abenden und beschäftigen uns in diesem Jahr mit Abschnitten aus dem Galaterbrief.
Die Abende können auch einzeln besucht werden.

Montag, 02.02.: "Der Wahrheit verpflichtet" Einführung und Gal 1,1-24 – Gem. Ref. Klüpfel
Dienstag, 03.02.: "Ringen um den Weg" Gal 2,1-24 und 3,1-18 – Pfr. Zellfelder
Mittwoch, 04.02.: "die 'gute Nachricht' – Größe 'S' oder XXL' ?" Gal 3,26 – 4,31 – Gem. Ref. Halbleib
Donnerstag, 05.02.: "Gottes Geist stiftet Gemeinschaft" Gal 5,1-6,18 – Gem. Ass. Geis


Lebendiger Adventskalender

Auch in diesem Jahr findet er wieder statt, der lebendige Adventskalender in St. Burkard.

Treffpunkt ist jeweils um 17.30 Uhr.
Den jeweiligen Ort des Treffens erfahren Sie hier.


Herzliche Einladung
zu einem Treffen mit Padre Lauren aus Quito, Ecuador

am 30.11.2014 um 10.30 Uhr in St. Burkard

Zusammen mit Pfr. Josef Wirth und Padre Lauren feiern wir um 10:30 Uhr Gottesdienst.
Anschließend sind Sie herzlich zu einem Kirchenkaffee oder Kirchenschoppen in den Pfarrsaal eingeladen. Im Vorfeld können Sie sich über das Projekt „Senda Juvenil“ informieren.

Und keine Angst, dass Ihnen manches spanisch vorkommen könnte: für eine perfekte Übersetzung ist gesorgt.


Missio Aktion 2014

Herzliche Einladung zum
Familiengottesdienst mit Spontanband
anlässlich des Weltmissionssonntages am
26.10.2014, 10.30 Uhr in die Pfarrkirche St. Burkard.

Im Anschluss gibt es im Pfarrsaal wieder gegen Spende die berühmte „Burkarder Kartoffelsuppe“.
Der Erlös hieraus kommt unserem Partnerprojekt „Senda Juvenil“ in Quito zugute.
Im Pfarrsaal können auch fair gehandelte Waren erstanden werden.

Über Ihr kommen freut sich der Eine-Welt-Arbeitskreis St. Burkard.


Sei fair - auch beim Einkauf (13.09.2014 - 13.30 bis 16.30 Uhr)

Unter diesem Motto beteiligt sich der Eine-Welt-Arbeitskreis St. Burkard an der diesjährigen fairen Woche.
Wie schon fast traditionell bauen wir an der Nordseite der Burkarder Kirche am Samstag, 13.09. einen Stand auf.
Von 13.30 bis 16.30 Uhr können Sie die „Welt“ verkosten. Es gibt Kaffee, Tee, Cappuccino oder Saft zum Nulltarif.

Wir freuen uns über unbekannte wie auch bekannte Gesichter.


Wallfahrt zur Festung
am Sonntag, 14.09.2014


Da zur Zeit unser Wallfahrtsweg Kirche St. Burkard zur Festung Marienberg durch die Weinberge noch gesperrt ist,
treffen sich die Wallfahrsteilnehmer um 14.00 Uhr hinter dem Lebensmittelmarkt NORMA, Zeller Straße 43.

Bei schlechtem Wetter (Regen) beten wir in der Kirche St. Burkard eine Andacht für den Frieden in der Welt.
Im Anschluss treffen wir uns wie gewohnt bei Kaffee und Kuchen im Pfarrheim.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Manfred Nenno, Diakon
Michaela Klüpfel, Gemeindereferentin


Burkardi Kirchweih


Pfarrversammlung am 6. April 2014

 


Pfarrversammlung am 6. April 2014


Sternsinger

Wahnsinn, in diesem Jahr gab es wieder einen neuen Rekord!

Die Sternsinger in St. Burkard fanden wieder viele offene Türen und großzügige Spender, die ihr Anliegen unterstützt haben.

Ein herzliches VERGELT´s GOTT an alle Menschen, die gespendet haben.
Ein großes DANKESCHÖN an unsere fleißigen Sternsinger, die den ganzen Tag unterwegs waren

DANKE an alle die hinter den Kulissen für die Aktion tätig waren;
die Kostüme genäht und die Ministranten ausgestattet haben, das wir wieder so fesche Könige auf den Weg schicken konnten;
DANKE an die Köche und das Küchenteam, das für die Kids das Mittagessen zubereitet haben
DANKE für alle Familien, bei denen die Sternsinger bei Kuchen und Kaba am Nachmittag auftanken konnten.
DANKE für alle Fahrdienste und die ganze Organisation der Sternsingeraktion!

Durch ihren Einsatz und Ihre großzügigen Spenden konnten wieder über 6.200 Euro gesammelt werden,


Gottesdienste zur diesjährigen Adveniat-Aktion

finden am Wochenende vom 7./ 8. Dezember 2013 in St. Burkard statt.

7. Dezember: Vorabendmesse gestaltet vom Eine-Welt-Arbeitskreis
8. Dezember: Familiengottesdienst


Das Nagelkreuz von Coventry
vom 01.09. bis 31.10.2013 in unserer Kirche St. Burkard


Geschichte des Nagelkreuzes von Coventry
Nach der Zerstörung der englischen Stadt Coventry durch deutsche Bomber am 14.11.1940
wurden aus drei Zimmernägel, die in der ausgebrannten Kathedrale gefunden wurden, ein Kreuz gebildet:
das Nagelkreuz von Coventry, das seitdem weltweit als Zeichen der Versöhnung gilt.
Der Domprobst ließ außerdem an die Chorwand schreiben: Father forgive.

Das Nagelkreuz in Würzburg
Am 56. Jahrestag nach der Zerstörung Würzburgs wurden die Stadt und die Kirchen
in das weltweite Netz der Nagelkreuzzentren aufgenommen. Drei Nagelkreuze wurden vergeben:
- an die Stadt (Gedächtnisraum 16.03.45, Grafeneckart)
- an die ökum. Nagelkreuzinitiative
- an den Ort des Freitagsgebetes, die Marienkapelle.
Hier wird seit 2001 freitags, 13:00 das Gebet für Frieden und Versöhnung gehalten

Das Wandernagelkreuz – Kreuz der Versöhnung
Als Mahnung, dass für Frieden und Versöhnung ständig gearbeitet werden muss,
wandert das Nagelkreuz in jährlichem Wechsel auf einem ökumenischen Pilgerweg in verschiedene Pfarreien, Einrichtungen und Institutionen.

Vom 01.09. bis 31.10.2013 befindet es sich in unserer Kirche St. Burkard.


 „Es nicht beim Erinnern belassen“

Herzliche Einladung
zu einem Abend mit der diesjährigen Preisträgerin des Würzburger Friedenspreises
Frau Rita Prigmore

Montag, 14. Oktober 2013, 19:30 Uhr
im Pfarrsaal von St. Burkard


Die Gemeinde St. Burkard beherbergt in Herbst 2013 das Würzburger Nagelkreuz und widmet sich aus diesem Grund besonders den aktuellen Friedensthemen.
Rita Prigmore, Trägerin des Würzburger Friedenspreises 2013, berichtet von ihrem Engagement.
Dr. Thomas Schmelter vom Friedenspreiskomitee wird die Einführung halten, der Eintritt ist frei. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen.


Kinderbibeltag

Herzliche Einladung zum ökumenischen Kinderbibeltag

am Samstag, den 19. Oktober 2013, von 9.15 bis 15.30 Uhr in Deutschhaus

zum Thema: "Ruth, das heißt Freundin"

Info und Anmeldung in den Pfarrämter von Deutschhaus (417894), St. Burkard (42412) und St. Bruno (71085).

Es freut sich auf euch

euer KiBiTag-Team


Herzliche Einladung zum mitbeten der Frauengebetskette von missio am

Dienstag, 22. Oktober 2013 um 17.30 Uhr

in der Werktagskapelle von St. Burkard
Anschließend Einladung zum Beisammensein im Clubraum bei Tee und Gebäck


 

 


 

 

 

 


Archiv 2001 - 2013